ÖAMTC - Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touring Club

ÖAMTC (Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touring Club; Mobilitätszentrum 3., Baumgasse 129), unabhängiger, International verankerter Verein (1,2 Millionen Mitglieder); 1995 größter derartiger Club Österreichs (mit Landesorganisationen und Stützpunkten im ganzen Bundesgebiet). Vorläufer waren der 1896 gegründete „Österreichische Touring-Club" (ÖTC) und der 1898 gegründete „Österreichische Automobilclub" (ÖAC).


Zwecke und Tätigkeiten des Vereines: 

  • Förderung der Mobilität unter besondere Bedachtnahme auf soziale Verträglichkeit, Schonung der Ressourcen, Ausgleich von gegensätzlichen Interessen zwischen individueller Mobilität und Umweltschutz, Weiterentwicklung des wechselseitigen Verständnisses der Verkehrsteilnehmer füreinander;
  • Förderung des Reisens unter möglichst effizienter Nutzung der vorhandenen Verkehrsressourcen und unter Bedachtnahme auf einen umweltbewussten Tourismus sowie den geordneten Ablauf des Reiseverkehrs und den Schutz der Reisenden, insbesondere auch von Mitgliedern ausländischer Automobilclubs im Inland und von Mitgliedern des ÖAMTC auch im Ausland;
  • Förderung der Verkehrssicherheit im Zusammenhang mit den sonstigen Vereinszielen;
  • Förderung der Interessen der Mitglieder in deren Eigenschaft als Konsumenten im Zusammenhang mit den sonstigen Vereinszielen;
  • Förderung der Jugend in Freizeit, Sport, Erholung und Bildung im Zusammenhang mit den sonstigen Vereinszielen;
  • Förderung des Rettungswesens und von Hilfeleistungen in Notfällen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.