architektur.aktuell 11/2015 - Tourismus

  • BEHF: Restaurant SHIKI Wien

  • Henke Schreieck: Residence Bellevue Zell am See

Inhalte dieser Ausgabe

Tourismus

Henke Schreieck - Residence Bellevue, Zell am See

Text: Franziska Leeb - Im Geist der Landschaft

Ein großes Volumen so behutsam wie möglich in die Uferlandschaft zu integrieren lautete der Anspruch der Henke Schreieck Architekten bei einem Apartmenthotel am Ostufer des Zeller Sees. (...)

 

Viereck - De Luxe Mountain Chalets, Pogusch

Text: Isabella Marboe - Fünf Sterne am Hang

„Zum Kuckuck“ heißt die kleine Ferienkolonie aus vier Stelzenhäusern und Garage in der Hochsteiermark. Mit viel Augenmaß, Präsenz auf der Baustelle und natürlichen Materialien integrierten Viereck Architekten die luxuriösen Chalets umsichtig ins Gebirge. (...)

 

BEHF - Restaurant SHIKI in Wien

Text: Claudia Rinne - Esskultur für Weltbürger

Nur wenige Schritte östlich der prächtigen Kärntnerstraße, da, wo auch die etwas durchwachsenere Krugerstraße noch Fußgängerzone ist, haben BEHF Architects dem Erdgeschoß eines Jugendstilhauses ein dezent luxuriöses Restaurant implantiert. (...)

 

STIFTER+BACHMANN - Erweiterung Landesberufsschule "Savoy" in Meran

Text: Edith Schlocker - Monolith mit 118 Löchern

Wie ein vom Himmel gefallener Meteorit mutet der Neubau der Meraner Landesberufsschule für das Gastgewerbe mit dem schönen Namen Savoy an. Architektonisch so markant wirkt dieser vom Südtiroler Architektenduo STIFTER + BACHMANN geplante Monolith aus Beton in dieser feudalen Nachbarschaft gründerzeitlicher Grandhotels und großbürgerlicher Stadtvillen mit ihren teilweise abenteuerlichen Türmchen. (...)

 

Interview

Christian Prasser - Der Architekt als Regisseur

Fragen: Cordula Rau

Der Wiener Architekt Christian Prasser beschäftigt sich neben dem klassischen Hochbau intensiv mit Ausstellungsgestaltung und Interior-Design. Seiner Meinung nach funktioniert der Architekt heute eher wie ein Regisseur, nicht mehr als alleiniger Autor. Man kann seinen Enthusiasmus bei der Arbeit spürbar nachvollziehen, wenn er mit Leidenschaft in seinem Büro in einem wunderschönen Haus am Wiener Nestroyplatz seine Projekte erklärt. Sein Ziel ist es, für eine Aufgabenstellung die bestmögliche Antwort zu finden. Dabei bleibt die Formensprache, die vom konkreten Projekt unabhängig funktioniert, zweitrangig. Wichtiger ist ihm die richtige Kommunikation mit der Bauherrschaft, um die Vorstellung von Auftraggeber und Architekt zur Deckung zu bringen. (...)

 

Projects

doranth post - Preclinical Facility Building, IST Austria, Maria Gugging

Text: Matthias Boeckl - Genforschung als Designaufgabe

Österreichs global vernetztes Institut für naturwissenschaftliche Grundlagenforschung auf Weltklasse-Niveau hat ambitionierten Bau-Zuwachs erhalten: Ein intelligentes Hi-Tech-Laborgebäude für Genforschung. (...)

 

pool - neunerhaus, Wien

Text: Isabella Marboe - Das Haus als Dorf

Das neue neunerhaus von pool im dritten Wiener Gemeindebezirk ist eine Pioniertat. 22 der 73 Wohnungen sind speziell auf Obdachlose mit Behinderung zugeschnitten. Außerdem punktet das Haus mit Passivstandard und besonders anspruchsvoller Architektur. Als räumlich spannendes Geflecht von Stiegen, Gängen und Gemeinschaftsräumen wird die Erschließung zur Begegnungszone der Hausgemeinschaft. (...)