architektur.aktuell 9/2013 – Premises

Inhalte dieser Ausgabe

Premises

ATP Architekten und Ingenieure – Betriebsgebäude BMG MIS in Ulm

Text: Edith Schlocker - Sanft gelandet am Eselsberg

Eine gemeinsame Hülle für drei Funktionen: ATP hat das Kunststück geschafft, ein Haus, das auch eine Fabrik ist, auf die grüne Wiese des Ulmer Eselsbergs zu bauen, das aber auf einen ersten Blick nicht wie eine solche daherkommt. (…)

 

Gerald Anton Steiner – Biomasseheizwerk Baumgartenberg, Oberösterreich

Text: Romana Ring - Heizen im Machland

Die kleine Marktgemeinde Baumgartenberg im oberösterreichischen Machland ist ein schönes Beispiel maximaler Ambivalenz: wohl in Würdigung günstiger Grundstückspreise bei gleichzeitig guter Verkehrsanbindung an den Linzer Ballungsraum haben sich hier einige Industrie- und Gewerbebetriebe beträchtlicher Größe angesiedelt, deren Lage im nach wie vor landwirtschaftlich geprägten Umfeld nicht unmittelbar auf eine starke (raum)ordnende Hand schließen lässt. (…)

 

Atelier Hitoshi Abe + Peter Ebner & friends + GTG – Redesign of the 3M World headquarters, St. Paul, Minnesota, USA

Text: Roman Höllbacher - On the Map

Das Hauptquartier des Weltkonzerns 3M war in die Jahre gekommen. Seine Bürohäuser verlangten nach einem Upgrading, das eine freundliche Atmosphäre und mehr Kommunikation schaffen sollte. Hitoshi Abe, Peter Ebner und GTG lieferten – auch mit vielen 3M-Materialien – jene kommunikative und innovative Stimmung, die einen globalen Hi-Tech-Konzern perfekt repräsentiert. (…)

 

Interview

Peter Zumthor

Text: Cordula Rau - Architektonische Atmosphäre

Peter Zumthor ist international bekannt für seine berührende, archaische Architektur. Bekannte Beispiele sind die Therme in Vals, die Feldkapelle Bruder Klaus oder das Kolumba Museum in Köln. Im Juni diesen Jahres erhielt er für letzteres erneut zwei prominente Preise, die „Große Nike“ und die „Nike für Atmosphäre“ vom Bund Deutscher Architekten. Mit dem Kunsthaus in Bregenz schuf Peter Zumthor für das Land Vorarlberg einen Ort für die zeitgenössische Kunst, der weltweit Anerkennung findet. Ein ähnliches Zeichen hat er vor kurzem für die Kultur des Handwerks im Bregenzerwald gesetzt. Im Garten vor seinem Atelier in Haldenstein spricht er mit uns in entspannter Atmosphäre über sein Werk. (…)

 

Projects

raum-werk-stadt & SHARE architects – Palliativstation, Wilhelminenspital, Wien

Text: Matthias Boeckl - Bauen für die letzten Tage

Pionierprojekt eines neuen Bautyps: Unter den Bäumen eines Hains auf einem der größten Spitalsareale Österreichs wurde für unheilbar Kranke eine eigene Welt des Übergangs geschaffen. Präzise Funktionen und liebevolle Details für eine umfassende Betreuung der letzten Lebenstage. (…)

 

fasch&fuchs.architekten – Kindergarten Wolkersdorf

Text: Franziska Leeb - Raum und Licht

Wenn Fasch und Fuchs für Kinder bauen, schaffen sie stets auch Lehrstücke in Sachen Raumerfahrung. Ob das Kindermuseum in Graz, die Sonderschule Schwechat, das Schulzentrum in Feldkirchen: Die Bauten für Kinder von Hemma Fasch und Jakob Fuchs sind Musterbeispiele dafür, was Bauen für Kinder im 21. Jahrhundert leisten soll und kann. (…)

 

gaupenraub +/- – vinziRast-mittendrin in Wien Alsergrund

Text: Claudia Rinne - Pilotprojekt für kollektives Wohnen

Durch eine Reihe glücklicher Umstände wird der Verein „Vinzenzgemeinde St. Stephan“ Eigentümer eines etwa 200 Jahre alten Biedermeierhauses in Wien, in dem er ein lange geplantes Wohnprojekt für Menschen ohne festen Wohnsitz verwirklichen kann – mit unerwarteten Erweiterungen. (…)