architektur.aktuell 10/2015

architektur.aktuell 10/2015

Urban Elements

Inhalt | Urban Elements

PPAG - Slim City, Seestadt Aspern, Wien

Text: Franziska Leeb - Schlanke Traditionsbrecher

Qualitäten der Gründerzeit-Stadt wie die Blockrandbebauung sind wichtige Elemente der urbanen Philosophie von Wiens größtem Stadtentwicklungsgebiet. Anna Popelka und Georg Poduschka hinterfragen diese Leitlinie und entwickeln neue Tools wie „Helligkeitsalgorithmus“ und „Ausblicksalgorithmus“.

PPAG: Slim City in der Seestadt Aspern, Wien – Schlanke Traditionsbrecher / Fotograf: Wolfgang Thaler

PPAG: Slim City in der Seestadt Aspern, Wien – Schlanke Traditionsbrecher / Fotograf: Wolfgang Thaler

AZC Atelier Zündel Cristea - Bon-Secours Alterspflegeheim und Kinderkrippe, Paris

Text: Susanne Stacher - Volumen formen den Kontext

Wie eine urbane Naht in einem zerklüfteten Stadtviertel aussehen kann, zeigt Zündel et Cristeassozialmedizinisches Zentrum. Trotz seiner Masse fügt es sich subtil in den Kontext ein, ordnet sich diesen letztlich durch die Kraft seiner Komposition unter und generiert eine neue Zentralität.

AZC Atelier Zündel Cristea: Bon-Secours Alterspflegeheim und Kinderkrippe, Paris 14 – Volumen formen im Kontext / Fotograf: Sergio Grazia

AZC Atelier Zündel Cristea: Bon-Secours Alterspflegeheim und Kinderkrippe, Paris 14 – Volumen formen im Kontext / Fotograf: Sergio Grazia


Pentaplan - Siedlung Alphawolf, Graz-Andritz

Text: Matthias Boeckl - Privater Städtebau mit Qualitätsanspruch

Die „Privatisierung“ des Städtebaus wird in vielen Architekturdebatten als Gefahr beschworen. Dass aber Stadtentwicklung durch Planer mit einem wiederbelebten Rollenverständnis aus der Gründerzeit durchaus funktionieren kann, beweist eine Grazer Siedlung.

 

NMPB - Wohnbau "Drei Schwestern", Seestadt Aspern, Wien

Text: Isabella Marboe - Stadt mit See und Sonnenallee

aspern – die Seestadt Wien ist eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas. Der Löwenanteil der Wohnungen der ersten Bebauungsetappe ist fertig, Geschäfte sind bezogen, Freiräume werden grün. NMPB Architekten realisierten drei Häuser an einer Nebenstraße der Sonnenallee. 


Projects

Dietmar Feichtinger - Headquarters of Lille Métropole Habitat, Lille

Text: Dominique Boudet - Außen nüchtern, innen luxuriös

In einem Stadtentwicklungsgebiet der ehemaligen Industriemetropole Lille hat Dietmar Feichtinger einen subtilen Firmensitz realisiert: Um ein großzügiges Atrium sind Büroräume angeordnet, die über ein spektakuläres Erschließungssystem mit Treppen und eleganten Passerellen erreicht werden.

 

Zaha Hadid - Messner Mountain Museum, Kronplatz, Südtirol

Text: Edith Schlocker - Schwungvolle Entschleunigung

Bergsteigerlegende Reinhold Messner hat am Südtiroler Kronplatz sein sechstes Museum eröffnet. Entworfen von Zaha Hadid als museal kaum bespielbare Raumskulptur.


Licht

Veech x Veech - Al Jazeera Newsroom, London

Text: Matthias Boeckl - "Den Raum mit Licht definieren"

Dieter Bartenbach - Ortsbeleuchtung von Lech am Arlberg

Text: Edith Schlocker - Wohlfühlräume

Barozzi Veiga - Philharmonie Stettin, Polen

Text: Dominika Glogowski - Das Haus als Lampe

Morger + Dettli - Hilti Art Foundation Vaduz

Text: Edith Schlocker - Kubisch geschliffener Kiesel

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@architektur-aktuell.at

Montag - Mittwoch 09.00 Uhr - 15.00 Uhr
Donnerstag 09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Aboservice architektur.aktuell
Medecco Holding GmbH
Loquaiplatz 12
1060 Wien, Österreich

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.