Communicating Architecture: Nachbericht des 1. Messetags

Am Messemittwoch eröffneten die Verleger Jochen Visscher (JOVIS) und Thomas Kramer (Park Books) die diesjährige Veranstaltungsreihe im Rahmen der Kooperation Communicating Architecture auf der Frankfurter Buchmesse. Gäste der ersten Veranstaltung unter dem Thema „Das neue Bauen – Kollektives Arbeiten in der Architektur“ waren Isabella Göring, Leiterin der Akademie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, und Eva Guttmann, Vorstandsmitglied der Architekturstiftung Österreich. Beide sprachen von ihrer Erfahrung eines zunehmenden Bedürfnisses einer aktiven Beteiligung der zukünftigen Anwohner bei Planungsprozessen. Die von beiden aufgeführten Beispiele zeigen, dass Projekte, die unter Beteiligung aller entwickelt wurden, zu einer stärkeren Identifikation und zu einem gemeinschaftlicheren Nutzen führen. Nun ist die Politik gefordert, den Wert der Partizipation zu erkennen und dafür sinnvolle Strukturen zu schaffen, die eine gezielte Anwendung in der Stadtentwicklung und in der Baukultur möglich machen.