Finest Interior Award: reginadahmeningenhoven, "kristallmäuse"

Foto: Holger Knauf

Themen:  Innenarchitektur
Fotograf:  Holger Knauf

Die von dem Architektur-Studio "reginadahmeningenhoven", bestehend aus Dr. Regina Dahmen–Ingenhoven BDA und ihrem Team, entworfene Kinderkrippe für das Unternehmen Swarovski in Österreich wurde mit dem Finest Interior Award 2016 in der Kategorie „Public Building“ ausgezeichnet. Bei der feierlichen Preisverleihung in Frankfurt am Main wurden international Architekten, Innenarchitekten und feine Ausstatter mit dem von FINEST SPIRIT ausgelobten Preis für ihre Arbeit geehrt. Gastgeber waren neben „Heimtextil“ der Messe Frankfurt das Hilton Frankfurt City Centre und sein General Manager Marc Snijders.

Das Gewinnerprojekt in der Rubrik für öffentliche Bauten, die 600m2 große Kinderkrippe "kristallmäuse", zeichnet sich durch die sensible Gestaltung unterschiedlicher Farbthemen aus. Sie eröffnet innenräumlich eine sanfte und beseelte Welt, in der die Farben große Wirkung auf die Lebensfreude und das Wohlbefinden der Kinder und Betreuerinnen ausüben. Im Außenraum ist eine fließende Landschaftswelt entstanden, die einen frischen Kontrast zu dem weißen Putzgebäude der Kinderkrippe bildet. 

Unterschiedliche Belagflächen erzeugen eine Camouflage von Grün und Grün, die eine homogene und harmonische Erlebniswelt mit Hügeln und verschiedenen Spiel- und Sitzmöglichkeiten formen. Die Innenräume weisen klare Strukturen auf und bieten neben drei Gruppenräumen ein großzügiges Foyer mit begrüntem Atrium, einen Schlafraum, einen Bewegungsraum, eine Küche mit Essbereich, ein Office und einen Meetingraum. Bis zu 40 Kinder von sechs Monaten bis drei Jahren können hier ganzjährig betreut werden.

Der Kristall als Inbegriff des Unternehmens Swarovski diente für die Gestaltung der Kinderkrippe als architektonisches Leitmotiv: Auf der Garderobenwand z.B. sind unterschiedlichste Schneekristalle abgebildet und verweisen auf das Wunder der Natur, dass kein Kristall dem anderen gleicht: Jede Schneeflocke ist einzigartig und hat ihre eigene, individuelle Form. So wie jedes Kind, jeder Mensch einzigartig ist.

Der Farbgestaltung kommt in der Krippe eine besondere Bedeutung zu, da Farben eine große Wirkung auf die Stimmung und das Wohlbefinden ausüben. Jede Farbe hat eine besondere Energie. Grün wirkt harmonisierend, gelb aktiviert und heitert auf, orange ist vitalisierend und stimuliert.
Weiß, die Farbe des Schnees – welche alle Farben in sich vereint – neutralisiert und bringt die übrigen Farben noch stärker zur Geltung.  Mit den von den Architekten eigens für diese Kinderkrippe entworfenen Möblierungs- und Spielwelten wurde die zarte, unaufdringliche Design-Ästhetik unterstützt, die freundlich und ruhig ist und so genügend Freiraum für die eigene Phantasie der Kinder zulässt.

***

reginadahmeningenhoven:

Ziel von reginadahmeningenhoven ist es, Konzeptionen und Räume zu inszenieren, die neue Energiequellen, sinnliche Eindrücke und Wohlbefinden auslösen. Ein Morgen und ein Übermorgen, wie es glückliche Menschen geben wird mit anderen Domen und Kirchen, mit anderen Schulen und anderen Quellen des menschlichen Daseins.

Eine neue Welt mit neuen Zeichen und Formen. "Form follows fun oder make the people feel good" ist das Motto, sowie Leitmotiv, von Regina Dahmen-Ingenhoven und ihrem Team.

„Aus Liebe zur Weisheit und der Glaube daran, dass etwas genial ist, wenn es Zeitgeist verkörpert, eine sehr starke Intensität hat und menschliche Tiefe besitzt!“

- reginadahmeningenhoven

www.drdi.de