FORMDEPOT SALON

(c) FORMDEPOT

FORMDEPOT SALON

 09. BIS 11. MÄRZ 2018

BÜHNE FÜR HANDWERK, ARCHITEKTUR UND DESIGN

Design, Architektur, Innovation und Handwerkskunst werden neu interpretiert, das FORMDEPOT zum individuellen und persönlichen Ort der Begegnung und damit verbunden zu einem besonderen und einzigartigen Erlebnis. An drei Tagen werden den Besuchern des FORMDEPOT SALON in einem intimen Ambiente und in entspannter Atmosphäre neue Design-Highlights, Innovationen, einzigartige Materialien, Oberflächen und Kreationen der Mitglieder des FORMDEPOT und deren Markenpartner präsentiert. Das Neue an dem Salonkonzept ist der Fokus auf das Werk, den Handwerker, den Künstler und die dahinterstehenden Geschichten, gezeigt im Rahmen einer kuratierten und inszenierten Erlebniswelt.  Die Individualität und Einzigartigkeit der Werke stehen dabei im Vordergrund.

Die beteiligten Unternehmen:

AGAPE / ANDREAS REIMANN / BODENHOLZ / BREITWIESER / DIESEL LIVING / DORNBRACHT / EXTREMIS / FEINER / FELKEL / GEISCHLÄGER / GIRA / HESSL / INVEOO / KARAK / KRAMER & KRAMER / LAUTER / MAFI / MANDL & BAUER/ MATTEO BRIONI / MAYR & GLATZL / MM LAMPADARI /MOLTO LUCE / MOROSO / MOSA / MOSAICO MICRO / NERO SICILIA / PERLUDI / RAUMSINN / RODA / SCHOTTEN & HANSEN / SICIS /  STEFAN KNOPP / STUDIO NOV24 / SUNSQUARE / WEVER & DUCRÉ / XAL

http://www.formdepot.at/salon/aussteller

 

FORMDEPOT SALON

9. März bis 11. März 2018

Täglich: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

DER EINTRITT IST GRATIS

 

FORMDEPOT SALON

Abelegasse 10, 1160 Wien

www.formdepot.at/salon

+ + +

PROGRAMMSCHWERPUNKTE UND HIGHLIGHTS

FREITAG, 9. MÄRZ 2018

10.00 - 18.00 Uhr 

INNOVATION DURCH KOOPERATION 

Im FORMDEPOT wird Kooperation großgeschrieben. Wir glauben an die Kraft die in guten, gleichgesinnten Verbindungen steckt. Wenn Unternehmen (Architekten, Hersteller, Handwerker) zusammenarbeiten, könnten diese nicht nur viel erreichen sondern Neues und Außergewönliches schaffen. Mit dem Salon-Schwerpunkt „Innovation durch Kooperation" wollen wir Impulse für eine neue Dynamik in der Zusammenarbeit von Architekten mit Herstellern und Handwerkern geben.

SALON SPECIAL: 

 11.00 - 11.45 Uhr

Präsentation: SCHOTTEN & HANSEN | TORBEN HANSEN

Thema: Der Pfad zum achtsamen Raum 

 12.00 - 12.45 Uhr

Präsentation: XAL | THOMAS HELLWEG + THERESA KALTEIS

Thema: Lichtdesign 

 13.00 - 13.45 Uhr

Präsentation: MOROSO | PATRIZIA MOROSO

Thema: The Beauty of Design

+ + +

SAMSTAG, 10. MÄRZ 2018

10.00 - 18.00 Uhr 

DER WERT DER OBERFLÄCHE. FORM, FUNKTION UND HANDWERKLICHE PRÄZISION. 

Im Fokus stehen die Geschichten über das Material, das Handwerk, die Qualität der Verarbeitung und die Menschen, die dahinterstehen.

SALON SPECIAL: 

 11.00 - 14.00 Uhr

FORMDEPOT SALON Brunch

Inszenierung von kulinarischen Highlights auf diversen edlen Materialien und Oberflächen, welche von den

SALONPARTNERN exklusiv

für den SALON BRUNCH produziert werden

+ + +

SONNTAG, 11. MÄRZ 2018

10.00 - 18.00 Uhr 

HANDWERK UND KUNST 

Es ist die Arbeit der Handwerker, die die Vision des Architekten zum Leben erweckt. Wir widmen den Sonntag den Handwerkern, Produzenten und Künstlern des 21. Jahrhunderts. Jenen, die Handwerk und Digitalisierung in Einklang bringen können, ohne dass die Seele des Produktes dabei verloren geht.

SALON SPECIAL: 

ANDREAS REIMANN @ Work Seit einigen Jahren hat Reimann sein Spielfeld erweitert. Abseits vom klassischen Bildermachen beschäftigt sich der Künstler aktuell immer öfter mit Raum und Objektgestaltung. Er setzt seine Ideen um, um Möbeln und ihren Oberflächen seinen Stempel aufzudrücken. Es entstehen Entwürfe für Teppiche, Tapeten und Wandgestaltungen und Stoffe werden mit Elementen seiner Bilder von Hand bedruckt. 

STEFAN KNOPP @ Work Geleitet von der Sehnsucht, dem Schönen Form zu verleihen, experimentiert Stefan Knopp seit mehr als 20 Jahren mit Möglichkeiten der Farb- und Materialgestaltung. Daraus entstehen immer wieder neue Unikate, die durch ihr pures Design mit natürlichen Linien, Rissen und Kanten überzeugen. 

MATTHIAS SCHAWERDA @ Work Keramik & Glasuren sind die Leidenschaft von Matthias Schawerda. In seinem Atelier dürfen nicht nur historische Kachelöfen wieder auferstehen, sondern es entsteht auch Baukeramik und Fliesen nach eigenen Entwürfen. Bei Glasuren werden individuelle Wege beschritten und so bestimmen verschiedenste Materialien das endgültige Erscheinungsbild.