Wettbewerb

Ideenwettbewerb „Fallenbrunnen Nordost“ in Friedrichshafen

Quellenangabe des Luftbilds: Geobasisdaten © Landesamt für Geoinformation und Landesentwicklung Baden-Württemberg www.lgl-bw.de

Bewerbungsverfahren zum städtebaulichen und freiraumplanerischen Ideenwettbewerb „Fallenbrunnen Nordost“ in Friedrichshafen

AUFGABENSTELLUNG

Städtebauliche und freiraumplanerische Entwicklung des Nordostbereiches des ehemaligen Kasernenareals mit Anknüpfung an das bestehende Wissensquartier.

VERFAHREN / WETTBEWERBSART

Das Verfahren wird als nicht offener, einstufiger städtebaulicher und freiraumplanerischer Ideenwettbewerb für insgesamt 25 Teilnehmer ausgelobt, davon sind sechs gesetzt. Das Verfahren wird gem. Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW 2013) durchgeführt.

PREISGELD

Die Ausloberin stellt als Preissumme 120.000 € netto mit voraussichtlich folgender Verteilung  zur Verfügung:

1. Preis                        48.000 € netto
2. Preis                        36.000 € netto 
3. Preis                        24.000 € netto

Für Anerkennungen gesamt:     12.000 € netto

TERMINE

11.12.2020        Bewerbungsfrist
29.01.2021        Auswahl der Teilnehmer
08.03.2021        Versand der Auslobung
04.06.2021        Abgabe Päne
11.06.2021        Abgabe Modell

WEITERE INFORMATIONEN

Weitere Informationen und Unterlagen zum Wettbewerb und zum Bewerbungsverfahren unter:

www.fallenbrunnen.friedrichshafen.de

 

Text: Fallenbrunnen Friedrichshafen

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.