Perfekter Plan, perfektes Haus - Häuser-Award 2018 ausgelobt

Interior-Preis 2017: Haus Kranawendter in Leogang (Österreich) von LP Architektur (Altenmarkt, Österreich), Foto: © HÄUSER / Albrecht Imanuel Schnabel

Themen:  Häuser-Award 2018

„Perfekter Plan: Mit optimalem Grundriss zum Traumhaus“ – unter diesem Motto werden dieses Jahr private Wohnbauten für den Häuser-Award 2018 gesucht. Den Preis vergibt das Magazin Häuser bereits zum 17. Mal. Prämiert werden private Einfamilienhäuser, die nicht nur durch herausragende architektonische und gestalterische Qualitäten überzeugen, sondern auch durch gelungene, intelligente und zukunftsweisende Grundrisslösungen: „Ein gut geplantes Wohnhaus ist wie ein maßgeschneiderter Anzug: Es passt perfekt – zum Grundstück, zur Umgebung, vor allem aber zu den Bedürfnissen seiner Bauherren.“ Und zudem lässt sich ein optimaler Grundriss „idealerweise langfristig wandelnden Ansprüchen und unterschiedlichen Lebenssituationen anpassen“ – schreiben die Auslober.

Gesucht werden daher vorbildliche Raumkonzepte: Ob Single-Haus oder Familiendomizil, kostengünstig oder luxuriös, klassisch modern oder extravagant. Teilnahmeberechtigt sind Architekten aus ganz Europa. Die diesjährige Jury – der Jórunn Ragnarsdóttir (Architektin, Stuttgart), Heiner Farwick (Präsident des Bundes Deutscher Architekten), Thomas Penningh (Präsident es Verbands Privater Bauherren), Reiner Nagel (Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur) und Anne Zuber (Chefredakteurin Häuser) angehören – wird das Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro anhand der Einreichungen aufteilen. Außerdem werden ein Interior-Preis und ein Sonderpreis für besonders gelungene Außengestaltung vergeben.

***

Einsendeschluss ist Montag, 8. Mai 2017. Es gilt das Datum des Poststempels. Weitere Informationen zu den Wettbewerbsbedingungen sowie Teilnahmeformulare können unter www.häuser-award.de abgerufen werden.