SCANDINAVIAN.LIGHT.&.DESIGN.2017

"Medusa lamps" von Mikko Paakkanen (Finnish, b. 1975), Studio Paakkanen; Hersteller: Saas Instruments. Finnland, 2007

Skandinavisches Design

Im November ist es wieder soweit und in einem besonderen Rahmen wird wieder nordisches Design präsentiert. Die schwedische Botschaft, die norwegische Botschaft, die finnische Botschaft, Business Sweden und Finpro laden zum exklusiven Event SCANDINAVIAN.LIGHT.&.DESIGN.2017 ein. Inszeniert als skandinavischer Architektur- und Designabend dient die Veranstaltung bereits seit 2008 jährlich als Inspirationsquelle für Architekten, Planer, Einkäufer und Händler. Sowohl etablierte Produzenten als auch Neulinge am österreichischen Markt präsentieren ihre optimalen Lösungen in den Bereichen Möbel, Leuchten, Textilien und Bauelemente.  

Alvar Alto, Arne Jakobsen oder Verner Panton - um nur die bekanntesten Protagonisten zu nennen - haben eine eigenständische skandinavische Formensprache entwickelt und diese Tradition wird von aktuellen Designern wie Monica Förster, Thomas Bernstrand, Kasper Salto oder Anderssen & Voll eindrucksvoll fortgesetzt. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Veranstaltung neben dem Design auch auf dem immer wichtiger werdenden Thema der Nachhaltigkeit.

Die Veranstaltung findet - ausschließlich für geladene Gäste - im Semper Depot, Wien, statt und architektur.aktuell als exklusiver Medienpartner lädt seine Leser ein. Die Anmeldung mit dem Stichwort „Architektur Aktuell“ und Angabe des Namens und der Firma ist bis spätestens 15. November 2017 unter anmeldung@business-sweden.se möglich.

PROGRAMM:

17:00-18:00

 

SEMINARIUM: SUSTAINABILITY APPLIED
Begrüßung
Bente Angell-Hansen, Botschafterin von Norwegen in Österreich

 

 

Gibt es wirklich eine nachhaltige Produktentwicklung?
Björn Florman, Gründer und Nachhaltigkeitsberater, Materialbibliothek
Ist Bioabbau der klügste Weg, um loszuwerden, was wir wegwerfen? Werden Biokunststoffe unser Retter für eine nachhaltigere Zukunft sein? Björn Florman, Gründer der Stockholmer Materialbibliothek und Nachhaltigkeitsberater schwedischer Marken wie IKEA of Sweden, Electrolux und H&M, beleuchtet in dieser kurzen Vorlesung so viele Fragen wie möglich zur Komplexität der Nachhaltigkeit in Design und Produktentwicklung.

Kulturkraftwerk oh456 – Haltbarkeit dauerhaft
Simon Speigner, Architekt und Gründer, sps-architekten
Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit 2017 – Energetisches Experimentallabor

 

Wie nachhaltige Entwicklung bei der Konstruktion und Herstellung von Möbeln eingesetzt werden kann
Johan Berhin, Designer & Gründer, Green Furniture Concept
Wie können Möbel entworfen und verwendet werden, wenn bei der Ausstattung von Innenräumen auf Kreislaufwirtschaft gesetzt wird? Und was haben Sie (ArchitektInnen, Facility Manager, KundInnen / AnwenderInnen) und unser Planet davon?

 

Think outside the box / more than green!
Michael Haugeneder, Geschäftsführer, ATP sustain, Forschungsgesellschaft für nachhaltiges Bauen, und
Katharina Thullner, research+design | energy and sustainability expert, ATP sustain
Ausblick Nachhaltigkeit bei der Entwicklung einer Immobilie – Beispiele aus Österreich (Praxisbericht)

 

Aussteller-Präsentationen
Kurze Präsentation der diesjährigen SLD-Teilnehmer, ihre Produktneuheiten und wie sie sich auf Nachhaltigkeit beziehen.

   

18:00-22:00

 

PRODUKTAUSSTELLUNG
Öffnung der Türen zur Ausstellung, Networking, Mingle & Cocktails direkt nach der Vorlesung um ca. 18:00 Uhr.

SCANDINAVIAN.LIGHT.&.DESIGN.2017

Ort: Semper Depot: Lehargasse 6, 1060 Wien

Anmeldung unter: anmeldung@business-sweden.se