Lendarchitektur, Schirm im Park © Christian Brandstätter

Der Bürgerlustpark in Völkermarkt ist ein besonderer Aussichtspunkt im Kärntner Unterland. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Kärntner Volksabstimmung wurde ein „Schirm im Park“ errichtet, der mehr kann als nur vor der Witterung zu schützen.


Farben der Vielfalt

Vergangenes Jahr begab sich Kärnten mit „CARINTHIja 2020“ auf eine Zeitreise und beschritt einen neuen Weg des Formats Landesausstellung: Nun stand nicht ein Ort im Mittelpunkt, sondern ganz Kärnten mit seinen Menschen und der vielfältigen Kultur.

Geschichtsträchtig ist auch der Bürgerlustpark, ein beliebter Kraft-Ort und „Balkon“ der Abstimmungsstadt Völkermarkt, mit Aussicht auf das Jauntal und die Bergekette der Karawanken. Errichtet in den frühen 1840er Jahren, beeindruckt der Park heute mit altem Baumbestand, Brunnenanlage und der einzigartigen Aussicht. Nur rund 100 Meter südlich des Hauptplatzes ist der Park ein beliebter Veranstaltungs- und auch Erholungsort. Nach der Revitalisierung 1996 wurde nun ein kleiner Pavillon hinzugefügt. Auf Initiative der Bürgerfrauen und mit der Stadt Völkermarkt als Bauherr wurde das Projekt von Architekt Markus Klaura von Lendarchitektur raffiniert umgesetzt: ...

Den ganzen Beitrag lesen Sie jetzt in der neuen Ausgabe

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.