Next Generation

The Living Bridges of Vienna

Danijel Zorec Institut für Architekturtechnologie, Roger Riewe, Technische Universität Graz

The Living Bridges of Vienna
GAD Award 2020

Die Jury der jährlich prämierten Diplomprojekte der TU Graz (GAD Awards) bestand für 2020 aus Karla Kowalski, Michael Salvi und Bettina Götz. Eines der preisgekrönten Projekte in ihrer Beschreibung: „Daniel Zorecs Diplomarbeit, betreut von Roger Riewe, sieht einen urbanen Cluster in Form von mehreren bewohnbaren Brücken über die Donauinsel vor und überzeugte die Jury mit einem radikalen sowie gesellschaftlich relevanten Entwurfsansatz.“ Dieser besteht unter anderem auch im Beitrag zum uralten Thema der Verbindung „Transdanubiens“ (der nördlich des Donau-Hauptstroms gelegenen Stadtbezirke) mit der Kernstadt Wiens. Zorec schlägt acht parallel Brückenbauten vor, die nordwestlich an die Reichsbrücke anschließen und die Donaucity sowie den Donaupark mit dem dichtbebauten südlichen Donauufer der Leopoldstadt verbinden. Multifunktionalität von Stadtelementen (Infrastruktur, Wohnen, Freizeit u.v.a.) ist klar ein Gebot der Zukunft.

Danijel Zorec

Strukturelle und programmatische Planung © Danijel Zorec

Schnitt durch das Tragwerk © Danijel Zorec

Darstellung des Brückenverkehrs © Danijel Zorec

Darstellung Leben auf der Brücke © Danijel Zorec

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.