Vitra | Typecasting

Typecasting; (c)Vitra

Ort:  Mailand, Italien

«Typecasting» - An Assembly of Iconic, Forgotten and New Vitra Characters

17. – 22. April 2018

Im Rahmen der Mailänder Designwoche 2018 zeigt Vitra die Ausstellung «Typecasting» in der ehemaligen Sporthalle La Pelota.

Für ein raumfüllendes Panorama von rund 200 Objekten nutzt der Designer Robert Stadler, Kurator und Gestalter der Schau, das umfangreiche Archiv von Vitra und zeigt aktuelle Produkte neben Klassikern, Prototypen, Editionen und Visionen von Morgen. Im Mittelpunkt steht die Frage nach der sozialen Funktion von Möbeln in der Gesellschaft.

«Typecasting» ist zunächst ein neuer Blick auf Vitra. In der grossen Pelota-Halle bilden rund 200 Objekte ein Panorama, das Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Projekts Vitra präsentiert. Als Kurator der Ausstellung kommentiert Robert Stadler die soziale Rolle von Möbeln, vor allem von Stühlen. Neben ihrem offensichtlichen Zweck als Sitzgelegenheit hatten Stühle historisch betrachtet immer auch die Funktion der Repräsentation ihres Nutzers; ihre Wahl ist ein Akt der Selbstdarstellung.

+ + +

Guided Tour mit dem Kurator Robert Stadler (Englisch)

La Pelota, Via Palermo 10, Milan

Tourbeginn: 09:30 Uhr, jeweils am 17., 18. und 19. April 

Offen für die Öffentlichkeit und freier Eintritt.

+ + +

Typecasting - Objects as Characters

Typecasting Designer Panel moderiert von Jan Boelen (Z33)
mit Erwan Bouroullec, Edward Barber und Jay Osgerby, Front Design/Sofia Lagerkvist und Anna Lindgren, Robert Stadler, Maria Jeglinska, Commonplace Studio/Jon Stam

Mittwoch, 18. April, 16:30 bis 17:30 Uhr

(Quelle: www.vitra.com)