Dorte Mandrup | Wadden Sea Centre, Ribe

Wadden Sea Centre, Ribe

Mutig und traditionsbewusst verwandelte Dorte Mandrup das alte Wadden Sea Centre in etwas Neues. Ein imposantes Dach aus Schilfrohr, die Verkleidung des Bestands mit verwitterter Robinie, teils fast mystisch von oben erhellte, unkonventionelle Innenräume und ein schöner Hof mit Tundrabepflanzung machen das Centre zu einem integrativen Bestandteil des Unesco Weltnaturerbes Wattenmeer.

Teil der Landschaft. „Bitte ziehen Sie keine Schilfrohre* heraus, denn wir werden unsere Gebäude zutiefst vermissen, wenn sie verschwinden * Es ist tatsächlich Vandalismus“: Ein Schild mit diesem Text ist dezent am Rand der Drainage neben der Eingangsrampe des Wadden Sea Centre angebracht. Dorte Mandrup Architekten gestalteten das Gebäude, das unweit von Ribe im Nationalpark Wattenmeer liegt, konsequent als Teil der Landschaft. Bis zu dem Punkt, dass es wie die Natur der Achtsamkeit und des Respekts seiner Besucher bedarf. (...)