Bevk Perović Arhitekti

Kasematten und Neue Bastei, Wiener Neustadt

Mit der Revitalisierung der Kasematten und den ergänzenden Neubauten erhielt Wiener Neustadt einen in vielerlei Hinsicht vielschichtigen Ort: Vergangenheit und Gegenwart werden hier eins. Das lässt für die Zukunft ein vitales Neues Zentrum für das städtische Leben erwarten.


Die mächtigen Gewölbekeller der Kasematten in Wiener Neustadt wurden als Teil der auf das 12. Jahrhundert zurückgehenden Wehranlage 1551 bis 1557 im Auftrag Kaiser Ferdinands I. errichtet. Ursprünglich dienten sie zur Lagerung von Kriegsgerät und der Versammlung der Verteidiger der Stadt, ehe sie an der Stadtmauer Position bezogen. Ab dem 19. Jahrhundert fanden sich andere Nutzungen. Ein 2016 ausgelobte Realisierungswettbewerb stellte zum einen die Aufgabe, die am nördlichen Zugang in den Stadtpark liegenden Kasematten für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen, die wertvolle Bausubstanz freizulegen und durch einen neuen Zubau, der ein „Welcome Center“ und eine Galerie umfasst, zu ergänzen. Dem Büro Bevk Perović arhitekti aus Ljubljana ist die Integration von historischem Bestand und neuer Architektur vortrefflich gelungen. 

Wölbung, Raumdimension und die Öffnung nach oben stellen die zeitgenössische Ouvertüre für die folgenden freigelegten historischen Strukturen dar. Diese wurden von späteren Einbauten befreit und bleiben – bis auf den neuen Boden aus sandgestrahltem Beton, der die im Bestand vorgefundenen Niveauunterschiede ausgleicht,  frei von Einbauten.

 

Bevk Perović Arhitekti, Kasematten und Neue Bastei, Wiener Neustadt © David Schreyer

Das Vorfeld der Kasematten gestalteten sie als einen leicht abfallenden Platz, der auf das Bestandsniveau der Kasematten hinabführt. Dort empfängt ein Neubau die Besucher mit einer verglasten Erdgeschosszone und darüber einem schlichten Schild aus Sichtbeton, das dem Neubau unaufdringlich Präsenz verleiht. Das Foyer bietet sich als eindrucksvoller Raum dar, der sich über die gesamte Gebäudehöhe erstreckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.