Paracelsus Bad & Kurhaus, Salzburg © Christian Richters

Eine gefühlte Ewigkeit wurde in Salzburg über ein neues Hallenbad diskutiert, Projekte lanciert und Standorte verworfen. Nun besitzt die Stadt mit dem im Herbst 2019 eröffneten Paracelsus Bad & Kurhaus eine kommunale Einrichtung auf wahrlich hohem Niveau.


 

 

Bereits vom Eingang aus eröffnet sich über das linear ansteigende Stiegenhaus eine direkte Sichtbeziehung auf die geschwungene Decke des Badebereichs.
 

Der Weg vom Foyer in das Herz der Anlage ist so mit einem Blick erfassbar. Diese natürliche Sichtbeziehung saugt den Besucher förmlich nach oben.



Gebildet wird dieses zweifach gekrümmte „Zeltdach“ aus zahllosen länglichen Quadern aus Aluminium, deren Unterseite aus weiß glasierter Keramik besteht.

Am höchsten Punkt der abgehängten Decke befindet sich ein annähernd ellipsenförmiges Glasdach.
So öffnet sich für den Badenden nicht nur ein betörender Ausblick in die Natur des Kurgartens, sondern auch ein kosmischer in den Himmel über Salzburg.


Akustisch bewirkt das große Volumen der Badelandschaft mitsamt den Deckenelementen selbst bei Hochbetrieb in den vier Schwimmbereichen (Sport-, Sprung-, Familien-, und Kinderbecken) eine angenehme Klangkulisse, die sich signifikant vom Lärm unterscheidet, wie man ihn aus zahlreichen Hallenbädern und sogenannten Wellness-Oasen schmerzlich kennt.

Paracelsus Bad & Kurhaus, Salzburg © Christian Richters

Paracelsus Bad & Kurhaus, Salzburg © Christian Richters

Paracelsus Bad & Kurhaus, Salzburg © Christian Richters

Paracelsus Bad & Kurhaus, Salzburg © Christian Richters

Im zweiten Obergeschoß gelangt man schließlich auf die darüberliegende Badeebene auf Höhe der Baumkronen des Kurparks. Es enthält unterschiedlich große Schwitzbäder, in denen die Badegäste aufs Köstlichste verwöhnt werden. Hinzu kommen großzügige Freibereiche mit zwei Schwimmbecken über den Dächern der Stadt.

Paracelsus Bad & Kurhaus, Salzburg © Christian Richters

Paracelsus Bad & Kurhaus, Salzburg © Christian Richters

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.