Automatisierter Sonnenschutz: Rollos nach Maß mit Fernsteuerung

Die Hausautomation liegt in der Gebäudetechnik voll im Trend – ob ferngesteuerte Heizungen, Garagentore, Klimaanlagen oder Küchengeräte. Auch bei innenliegendem Sonnenschutz wie Rollos nach Maß gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten, die Bedienung ganz einfach per Knopfdruck oder via Smartphone, Tablet oder PC durchzuführen.

Die Vorteile von ferngesteuerten Rollos nach Maß
Rollos werden herkömmlich mit einer Zugschnur oder über eine untere Schiene eingestellt und weisen an und für sich ein recht einfaches Prinzip der Bedienung auf. Eine automatisierte Steuerung wiederum bietet insbesondere dann einen verbesserten Bedienkomfort, wenn das Rollo sehr hoch montiert ist, zum Beispiel an einem Altbaufenster oder Dachfenster, und somit schlechter erreichbar ist. Beim Thema barrierefreies Wohnen sind Rollos mit Fernsteuerung schon nahezu obligat, da Menschen mit Gehhilfe oder Rollstuhl nur auf diese Weise Ihren Sicht- und Sonnenschutz überhaupt nach Wunsch einstellen können. Ein weiterer wesentlicher Vorteil einer Automatisierung ist, dass sich die Fensterdekoration auch in Abwesenheit bewegen lässt und dadurch zugleich Einbruchschutz gegeben ist.

Klassische Möglichkeiten der Fernsteuerung von Rollos
Fernsteuerungssysteme gibt es grundsätzlich für Rollos mit oder ohne Kassette. Eine beliebte technische Variante ein Rollo zu bedienen ist beispielsweise ein Wandschalter, mit dem der Stoff über eine Elektroanlage in Bewegung gesetzt wird. Die Installation kann darüber hinaus auch mit einer Zeitschaltuhr verknüpft werden. Noch etwas komfortabler ist eine Funkfernbedienung. Im Vergleich zu Schaltern an der Wand ermöglicht sie – wie eine Fernbedienung für Fernseher auch – eine bequeme Justierung vom Sofa oder Esstisch aus, ohne dafür erst aufstehen zu müssen.

Eine weitere Option sind spezielle Sensoren, auch Sonnenwächter genannt. Sie werden direkt am Fenster angebracht und steuern ein Rollo eigenständig, sobald Licht- und Wärmeeinträge zu hohe Werte überschreiten. Sie können ebenfalls mit einer Zeitschaltuhr oder einer Funk-Fernbedienung verknüpft werden, um den Sonnenwächter nach Belieben zu deaktivieren.

Richtungsweisende Technologie: Sonnenschutz & Smart Home
Aktuell zeichnet sich ganz klar der Trend ab, ein Rollo über Smartphone, Tablet oder Computer zu bedienen. Im Handel werden entsprechende Applikationen für die Betriebssysteme Android oder iOS angeboten werden, die heruntergeladen werden. Der eindeutige Vorzug ist, dass sich über ein einziges Gerät im Grunde genommen gleich der komplette Haushalt vernetzen lässt und damit praktischerweise auf eine unübersichtliche Vielzahl von Fernbedienungen oder Schaltern im Wohnbereich verzichtet werden kann. Nach Angaben von Livoneo sollten Rollos nach Maß allerdings – ob  nun mit Funkfernbedienung oder Smart-Home-Technik – unbedingt von einem Fachbetrieb installiert und verschaltet werden, um unnötige Komplikationen bei der Montage und Inbetriebnahme zu vermeiden  und auch langfristig eine einwandfreie Funktionsweise zu gewährleisten.

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.