Meg Ryan und Tom Hanks fuhren mit Otis

Das Empire State Building ist mit 70 Aufzügen und 8 Fahrtreppen von Otis ausgestattet und spielte im Spielfilm „Schlaflos in Seattle“ eine Schlüsselrolle.

1931 eröffnete das Empire State Building als erstes Gebäude mit über 100 Stockwerken, bei einer Höhe von knapp 443 Meter (gemessen vom Boden bis zur Antennenspitze). Ein bemerkenswerter Meilenstein, an dem auch Otis mitwirkte. Denn Otis lieferte nicht nur die Aufzüge, – die schnellsten ihrer Zeit, die jedes Jahr mehr als 10 Millionen Mieter und Gäste der Aussichtsplattformen transportieren – sondern auch die bahnbrechende Technik, mit der das Empire State Building überhaupt so hoch werden konnte.

Eine dauerhafte Partnerschaft
Um ihre Vision zu verwirklichen, wählten die ursprünglichen Eigentümer Otis-Aufzüge für ihr neues Gebäude. Im Jahr 2011 betraute das Management Otis mit der Modernisierung des Systems. Die Modernisierung ist die größte in der Geschichte von Otis - und eine der komplexesten. Neue Maschinen werden in Teilen nach oben gebracht. Maßgeschneiderte Anlagen senken Gegengewichte in Position. Die neuen Hochhauskabinen fahren schneller, ruhiger und leiser. Außerdem wurden drei neue Gen2-Aufzüge installiert.

Im Otis Glasaufzug bis ganz nach oben
Ein neuer glasumschlossener Gen2®-Aufzug mit einem Boden aus Glasfliesen wird die Besucher vom 86. bis zum 102. Stockwerk bringen, während von unten eine LED-Lichtshow zu sehen ist. Ein Höhenmesser wird den Fahrgästen jederzeit anzeigen, wie hoch sie gerade sind.

New York Minute
Die Gesamtbauzeit betrug weniger als 14 Monate. Und die Architekten Shreve, Lamb und Harmon fertigten die Bauzeichnungen in nur zwei Wochen auf der Basis ihres vorherigen Entwurfs für das Reynolds Building in Winston-Salem, North Carolina. Die ursprünglichen 68 Aufzüge konnten 85.000 Fahrten pro Tag bewältigen, berichtete das Magazin Popular Science. Die Stadt überarbeitete Normen, um die Hochgeschwindigkeitsaufzüge genehmigen zu können. Die meisten verfügen über Signalsteuerungen zur Regelung der Geschwindigkeit und zur Feineinstellung. Die Aufzüge wurden als „Roboter" bezeichnet und benötigten noch einen Aufzugsführer. Das Gebäude wurde 2009 einer Reihe von Umbauten unterzogen, um den Energieverbrauch um 38 Prozent zu senken.

Filmgeschichte
Am beliebtesten ist die Aussichtsplattform im 86. Stock mit 360-Grad-Aussicht. Ein verglaster Aussichtsraum befindet sich im 102. Stock an der Spitze des Mastes. Das Gebäude spielte eine Hauptrolle im Kult-Klassiker King Kong von 1933 und in drei romantischen Filmen: „Ruhelose Liebe“ (1939), „Die große Liebe meines Lebens“ (1957) und „Schlaflos in Seattle“ (1993), mit Meg Ryan und Tom Hanks in den Hauptrollen. Die Aussichtsplattform im 86. Stock spielt in den drei letztgenannten eine zentrale Rolle.

www.otis.com

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.