Peikko_DJI_0592_©Strüby Konzept AG
Stahlverbundträger für stützenfreie Spannweiten von bis zu zwölf Meter

Peikko

Hybride Konstruktionsweisen machen den Holzbau noch effizienter als er es ohnehin schon ist. Kombiniert man beispielsweise Holzstützen und Holzverbunddecken mit Stahlverbundträgern, lassen sich erhebliche Spannweiten erzielen. Das Gewerbezentrum Urmiberg in der Schweiz zeigt, wie das geht: „Das Gebäude wurde in Holzelementbauweise mit Holz aus Schwyzer Wäldern erstellt. Gleichzeitig werden Treppenhaus- und Liftschächte in Holz ausgeführt und auf einen massiven Betonkern verzichtet. Die Aussteifung des Gebäudes erfolgt über in die Fassade integrierte Diagonalstreben aus Holz. Der viergeschossige Neubau misst 67 x 54 m, die Einstellhalle 110 x 65 m. Damit verfügt das gesamte Gebäude über eine Nutzfläche von rund 8000 m².“ Bei den Geschossdecken wurden DELTABEAM®-Verbundträger eingesetzt. Der finnische Hersteller Peikko informiert: „DELTABEAM® bietet ausgezeichnete Feuerresistenz ohne zusätzliche Schutzschicht. Die geringe Konstruktionshöhe reduziert die Geschossdeckenstärken und die ebene Deckenuntersicht ermöglicht einfache und raumsparende Haustechnik-Installationen.“ Mit dem System DELTABEAM® lassen sich flexible Räume über die gesamte Lebensdauer des Gebäudes realisieren.

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.