Das Börsen Ei in Kecskemét

PREFARENZEN Projektbericht 01-2021 | PREFA

PREFA Das Börsen-Ei in Kecskemét © Croce & WIR

Ein Stück Haute Couture in PREFAweiss. Im Foyer des Educational Building am Wirtschafts-Campus der KEDO, an der János von Neumann Hochschule in Kecskemét (Ungarn) hängt eine spektakuläre Konstruktion, die von den ungarischen Architekten Bánáti und Hartvig in Kooperation mit LIMA Design Ltd. entworfen wurde.

Ein Ei aus Stahl und Aluminium mit einer Prefalz-Schale in P.10 Prefaweiß. Das Objekt beherbergt einen ca. 50 m2 großen Seminarraum mit rundem Grundriss, in dem in Zukunft Abläufe der Börse simuliert werden. 88 Tonnen wiegt das Objekt und es sollte frei im Raum schweben. Die eiförmige Stahlkonstruktion konnte mit Prefa gedeckt werden, „ohne dass der Charakter einer Schale verloren ging“, betont Projektleiterin Ágnes Székely, die für die Details und die Umsetzung des Eis verantwortlich war. Eingebettet ist die handwerkliche Maßanfertigung in das pulsierende Universitätsgelände der KEDO, das sich mit lokalen Strukturen eng verknüpft: So plant man hier mit ortsansässigen Firmen im direkten Austausch das Studienprogramm abzustimmen.  Die Architekten betteten das Börsen-Ei als Kontrast in eine streng-achsiale Gebäudestruktur.

Viel zu oft greife man zu Standardlösungen und verpasse damit etwas Neues, etwas bis dahin Unvorstellbares zu schaffen.

Tamás Ombódi (Handwerker)

Mit seiner eleganten Prefalz-Schicht in P.10 Prefaweiß hängt die markante Konstruktion im Foyer, direkt gegenüber des Haupteingangs des Educational Building. Es gab mehrere Ideen, wie man die Stahlkonstruktion bekleiden könnte.

Entschieden haben sie sich letztendlich für eine Schicht aus 0,7 mm starkem Prefalz Bandblech P.10 aufgrund des Gewichtes und der Formbarkeit des Materials. Eine bautechnische Besonderheit ist, dass die an acht Ankerpunkten aufgehängte tragende Stahlkonstruktion des Eis eine gewisse Beweglichkeit aufweisen musste.

PREFA Aluminiumprodukte GmbH

Werkstraße 1
3182 Marktl/Lilienfeld
Österreich

Telefonnummer

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.