Prefa Zackenprofil in Naturblank © PREFA | Croce & WIR

PREFARENZEN Projektbericht 04-2021 | PREFA

Ein Bürogebäude in Nantes trägt Zacken


Dezente Veredlung mit Aluminium 

Das schlichte Prefa Zackenprofil in Naturblank, zieht sich an der 80 m2  Fassade des Bürogebäude in der Rue Marmontel in Nantes (FR) nach oben und sorgt für einen architektonischen Blickfang. Zudem wechseln mit dem Sonnenlicht die Farben und der Winkel der Reflexionen auf der gezackten Fassadenfläche.

François Dussaux, Aurélien Lepoutre und Vincent Wattier von DLW architectes hat den kubischen Baukörper um eben soviel veredelt, wie nötig war, damit der Kontrast zwischen den alten Steinmauern der benachbarten Häuser und dem Neubau deutlich genug hervortritt. Aus diesem Grund schien ein klarer Stahlbau mit einer Haut aus den zwei Millimeter starken, naturblanken Aluminiumstrangpressprofilen von Prefa ideal. DLW legten in der Rue Marmontel sichtbar Wert auf „hohe Beständigkeit durch konstruktiv weitestgehende Einfachheit“.

Schöne Prefa Zacken

Didier Bougeard hat sich mit seinem Familienunternehmen BDN Bardage auf Fassaden- und Dachverkleidung sowie Außendämmung spezialisiert und war für die handwerkliche Betreuung des Projekts verantwortlich. Das Profil wurde mit Prefa Gleithaftern einfach und problemlos auf eine Metallunterkonstruktion montiert. Die Unterkonstruktion selbst erforderte äußerste Präzision, was für den erfahrenen Handwerker kein Problem darstellte. Für Bougeard war die Wahl des Zackenprofils in Naturblank ideal, weil in der schmalen Straße wenig Platz für die Bauarbeiten war. Somit machte die unkomplizierte, schnelle Montage vieles einfacher.

PREFA Aluminiumprodukte GmbH

Werkstraße 1
3182 Marktl/Lilienfeld
Österreich

Telefonnummer

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.