Sicherheitsglas für höchste Ansprüche

Seit den Neunziger Jahren erzeugt das Mondseer Familienunternehmen im niederösterreichischen Ardagger Stift Spezialsicherheitsgläser für höchste Ansprüche. Anfangs ausschließlich als Schaufenster für Uhren- und Schmuckgeschäfte, später dann auch Fenster- und Türverglasungen für hoch einbruchsgefährdete Privathäuser Personen öffentlichen Interesses, vornehmlich im Inland. Heute, mit 80 Prozent Exportanteil, produziert SICURTEC für alle angriffshemmenden Widerstandsklassen gemäß den Europanormen Sicherheitsglas mit Polycarbonat auch für Glaser, Metaller, Fassadenhersteller, Türen- und Fensterfabriken etc. sowie zur eventuellen Weiterverarbeitung für die Glasindustrie. Die realisierten Projekte für Außen- wie Innenverglasungen reichen hier bis hin zu Parlamenten, Nationalbanken, Museen, Ministerien, Botschaften, JVA’s, Gerichte, Staatsanwaltschaften, Polizei- und militärische Einrichtungen, und einige mehr. Polycarbonat, in Platten von 3 bis 15 Millimeter Dicke, als glasklarer Kunststoff mit der 250-fachen Rückhaltewirkung gegenüber Kalk-Natron-Glas, wird nach eigenem Flüssiginfusionsverfahren über eine glasklare Zwei-Millimeter-Schicht zwischen die Glasplatten – optional Weißglas – einlaminiert. Dies bei Raumtemperatur, nicht im Autoklaven, sodass Spannungs- und Delaminationsfreiheit des Endproduktes aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen gewährleistet ist. Das Endprodukt hat nicht nur eine wesentlich höhere Rückhaltewirkung, zum Beispiel bei einem manuell geführten Einbruchsversuch, als herkömmliches „Nurglas-Panzerglas“, sondern ist auch bis zu 40 Prozent dünner und 60 Prozent leichter als industriell gefertigtes VSG. Dazu kommen noch verbesserte Werte für Lichttransmission, Schallschutz, 100 Prozent UV-Undurchlässigkeit, etc. Kombinationen mit Alarmglas, wärmedämmenden Zwei- oder Dreifach-Isolierglas, Brandschutzglas (zum Beispiel Ei30) sind jederzeit möglich. Die planen Gläser können bis zu 2.300 mal 4.000 Millimeter produziert werden.

SICURTEC Laminatglastechnik GmbH
Freinbergerstraße 2 | A-5310 Mondsee

Tel. +43/6232/21 990 | Fax +43/6232/21 999
office@sicurtec.at | www.sicurtec.at