04
Dez

Alexander Hagner — exklusive Architektur inklusive

© Christoph Glanzl. VinziRast-mittendrin, Wien, 2013

TU Wien

Karlsplatz 13
1040 Wien
Österreich

- Uhr

HS 17

Gastvortrag im Rahmen von "Vienna, Arrival City"/ Entwerfen WS 2019/2020. Moderation Fabian Wallmüller

"Randgruppen brauchen viel mehr Zuwendung" ist das Credo von Alexander Hagner: Seit über zehn Jahren engagiert sich sein Büro gaupenraub +/- in Projekten für benachteiligte Menschen. Bekannt wurden gaupenraub +/- insbesondere durch Projekte wie VinziRast-mittendrin, ein Gebäude für das Zusammenleben von obdachlosen Menschen und Studierenden, der Notschlafstelle VinziRast oder dem Memobil, ein Möbel für Demenzkranke. Weitere Projekte sind unter anderem das Eiermuseum für den Bildhauer Wander Bertoni in Winden am See, die Sanierung und Erweiterung des Betriebsgebäudes von MCM Klosterfrau Healthcare Group, sowie der Büroumbau zur Denkfabrik der Agenda Austria von Franz Schellhorn.

Alexander Hagner studierte nach einer Tischlerlehre Architektur an der Universität für angewandte Kunst in Wien bei Johannes Spalt und Wolf D. Prix und gründete 1999 gemeinsam mit Ulrike Schartner das Architekturbüro G gaupenraub +/- in Wien. Neben zahlreiche Lehraufträge und Gastprofessuren an der Akademie der bildenden Künste Wien, TU Wien, TU Graz, Kunstuniversität Linz und NDU St. Pölten ist Alexander Hagner seit 2016 Professor für Soziales Bauen an der Architekturfakultät der FH Kärnten.

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.