Radikal: Architektur & Prototypen

Ausschnitt: Bildrechte: Christian Skrein

Ort:  5020 Salzburg

26.11.2016 - 05.06.2017

Radikal: Architektur & Prototypen
Museum der Moderne Salzburg
Mönchsberg 32
5020 Salzburg
Österreich

Das Museum der Moderne Salzburg präsentiert eine fünf Jahrzehnte umspannende Retrospektive von Walter Pichler, Grenzgänger zwischen Architektur, Design und Skulptur und einer der eigenwilligsten Künstler seiner Zeit. Ausgehend von Pichlers frühen Architekturutopien über die Werkgruppe der Prototypen bis hin zu von ihm jüngst realisierten Bauprojekten wird ein Werk erschlossen, dessen Einfluss bis heute sichtbar ist. Die Ausstellung umfasst zahlreiche bislang unveröffentlichte Materialien.

Mit seinen frühen – gleichermaßen radikalen wie utopischen – Entwürfen und Modellen zu Architektur und Design zählt Walter Pichler (1936 Deutschnofen, IT – 2012 Wien, AT) zu den eigenwilligsten und einflussreichsten Künstlerpersönlichkeiten seiner Zeit. In dieser Ausstellung, die mit dem achtzigsten Geburtstag des Künstlers zusammenfällt, werden neben frühen Architekturentwürfen auch die ikonische Werkgruppe der Prototypen sowie jüngste Projekte zu sehen sein. Entstanden vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen und technischen Neuerungen der 1960er-Jahre, bewegen sich diese Arbeiten im Grenzbereich zwischen Architektur, Design und Skulptur. Dank der Dauerleihgabe der Generali Foundation an das Museum der Moderne Salzburg verfügt unser Haus über die größten Bestände der ikonischen Prototypen-Werkgruppe von Walter Pichler, die nach vielen Jahren, gemeinsam mit noch jüngeren Werken, erstmals wieder zugänglich gemacht werden.