15
Mär

DIE ANIMALESKE STADT | Kurzfilm_Wettbewerb

© DIE ANIMALESKE STADT, Kurzfilm-Wettbewerb der AA Visiting School

Architectural Association, School of Architecture

36 Bedford Square
WC1B3ES London
Vereinigtes Königreich

Die Zeiten, in denen Menschen noch nomadisch und oft unmittelbar mit und neben Tieren lebten, liegen lange zurück. Heute gibt es stattdessen Phänomene wie die Massenproduktion von Fleisch, mit der die wachsende Weltbevölkerung ernährt werden soll. Diesem veränderten Verhalten unserer Spezies gegenüber der Tierwelt widmet sich seit drei Jahren die Animalesque Berlin Visiting School der Londoner Architectural Association. Im Fokus stehen Bedeutung und Potenzial von Tieren in der Stadt, es geht um Konzepte, die allen Lebewesen zugute kommen. Doch wie bitteschön sieht eine animaleske Stadt aus?


Der diesjährige Animalesque AA Visiting School-Wettbewerb ist ein Schritt, diese Frage zu klären: Fachleute wie Student*innen aus der ganzen Welt sind eingeladen, visionäre Ideen zum Mitwirken von Tieren bei Gestaltung und Nutzung urbaner Räume zu entwickeln. In Form von Kurzfilmen können noch bis Montag, 15. März 2021 Narrative zur zukünftigen Beziehung zwischen Mensch und Tier eingereicht werden. Der Wettbewerb wird in Kooperation mit der Zeitschrift ARCH+ und dem Aedes Metropolitan Laboratory durchgeführt.

Website

Termine

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.