12
Aug

Kunst am Bau in Ost- und Westdeutschland

Karl-Heinz Adler und Friedrich Kracht, Formsteinwand, Berlin Hohenschönhausen, 1979/1981

Online

Event
0000 Digital
Österreich

Uhr

Unser kulturelles Gedächtnis wird unter anderem durch unsere visuelle und architektonische Umgebung geprägt. In diesem Talk sprechen Andreas Ruby, Direktor des Schweizer Architekturmuseums, und Oliver Sukrow, Postdoc für Kunst, Bauarchäologie und Restaurierung an der TU Wien, über das gesellschaftliche Verhältnis zu Kunst und Architektur in der DDR und BRD, und beleuchten Unterschiede zwischen den beiden Staaten.


Was erzählt uns Kunst am Bau über die Geschichte Deutschlands? Welche Bedeutung hat sie heute und warum sollte sie vor dem Abriss bewahrt werden? Moderiert von Erika Pinner, Co-Kuratorin der Ausstellung »Deutsches Design 1949–1989«, diskutieren Ruby und Sukrow auch über Josep Renaus Wandbild »Die Beziehung des Menschen zu Natur und Technik« am Erfurter Moskauer Platz, das dank der Wüstenrot Stiftung 2019 wieder installiert wurde.

Youtube

Termine

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.