14
Mär

Sprechen über Architektur: Johannes Wiesflecker

Sprechen über Architektur, © bene

Bene

Neutorgasse 4–8
1010 Wien
Österreich

Uhr

Im Laufe ihrer Geschichte hat die Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs (ZV) eine Vielzahl von Veranstaltungen organisiert und dazu prominente Architekten und Vertreter verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen eingeladen, die für die Entwicklung einer qualitätsvollen Architektur maßgeblich waren. Dazu zählen Alvar Aalto, Jakob B. Bakema, Willem M. Dudok, Otto Frei, Richard Buckminster Fuller, Yona Friedman, Richard Neutra, Ernesto N. Rogers, Konrad Wachsmann, Jean Nouvel und Wissenschaftler wie Theodor W. Adorno, Lucius Burckhardt, Oskar Morgenstern u. v. a. Die gegenwärtige Vortragsreihe Sprechen über Architektur schließt daran an und gibt Einblick in die hohe Qualität des Architekturschaffens und der Baukulturarbeit in Österreich, womit die ZV ihrem wichtigsten Zweck entspricht: Die Baukunst zu fördern und das Verständnis der Allgemeinheit dafür zu heben.


Johannes Wiesflecker

Johannes Wiesflecker (*1961, Brixlegg) absolvierte sein Architekturstudium 1989 an der Universität Innsbruck. Seit 1994 betreibt er sein eigenes Büro in Innsbruck und prägte mit seinen frühen Bauten vor allem die Stadt Innsbruck, wie der Sparkasse Innsbruck am Sparkassenplatz (2005), dem Schülerhort Kaysergarten (2008) oder dem Studentenheim Bischof Paulus (2008). Aber auch eine Vielzahl von Wohnbauten zählen zu seinem Werkkatalog, so der Wohnbau GHS Aldrans (2013) oder die preisgekrönte Wohnbebauung f49 (2016) in Innsbruck, die in Zusammenarbeit mit Michael Kritzinger entstand und ein gutes Beispiel einer gelungenen Verbindung eines Wohnbaus mit dem öffentlichen Raum darstellt. Zu den wichtigsten Arbeiten aus den letzten Jahren zählt auch die prämierte Tourismusschule in St. Johann in Tirol (2017). Aktuelle Projekte des Büros sind u.a. das Hybride Quartier Brünnerstrasse in Wien, das Franziskanerkloster in Salzburg oder das Stadthotel in Kufstein.

Termine

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.