14
Mär

This is not a shirt. - Didi Textiles | Anna Heringer

© Foto: Günter König

vai Vorarlberger Architektur Institut

Marktstraße 33
6850 Dornbirn
Österreich

-

Di bis Fr 14:00 bis 17:00 Uhr
Do bis 20:00 Uhr
Sa 11:00 bis 15:00 Uhr

Didi Textiles, eine Initiative von Studio Anna Heringer und der Schneiderin Veronika Lang gemeinsam mit der gemeinnützigen lokalen Organisation Dipshikha, verlagert die Produktion von den unkontrolliert gewachsenen Ballungsräumen zurück in die Dörfer und stärkt dort wieder Lebens- und Produktionsbedingungen. Die Textilien schöpfen aus der reichen Textiltradition des Landes. Verarbeitet werden abgetragene Sari-Decken. Jedes Einzelteil spiegelt so mit seiner lebendigen, farbenfrohen und strukturierten Oberfläche die Geschichten der Familien wider, die sie ursprünglich geschaffen haben.

„Soziale und gebaute Räume werden durch die Herstellung der Kleidung, die wir tragen und der Textilien, die wir täglich nutzen wesentlich beeinflusst. Es ist wichtig das in seiner vollen Tragweite zu verstehen.“
Anna Heringer

Die Arbeit von Architektin Anna Heringer zeichnet sich durch ein besonderes Gespür für Formgebung und Materialität aus. Sie interessiert sich nicht nur für die Umsetzung ihrer Entwürfe, sondern auch für die Lebensumstände der zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer, wie auch für die ökonomischen und kulturellen Bedingungen der Orte, an denen sie baut. Ihre intensive Beschäftigung mit Bangladesch bezieht also ganz selbstverständlich das dortige Wirtschaften der Textilindustrie und dessen Auswirkungen mit ein.

Die Ausstellung beinhaltet gestickte Dokumentationen der Bauprojekte von Studio Anna Heringer in Rudrapur (Bgd) und einen Pop-Up-Store.

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.