For Example. New Polish House

Architektur Robert Konieczny; Foto J. Sokolowski

04.12.2013

Ein Abend zur zeitgenössischen polnischen Architektur
Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1, im MQ
1070 Wien
Österreich

Als Einstimmung zur Ausstellung „For Example. New Polish House“, die Anfang 2014 im Architekturzentrum Wien gezeigt werden wird, erläutern ein Architekturkritiker, eine Soziologin und ein Architekt die Entwicklung der polnischen Einfamilienhaus-Architektur der letzten hundert Jahre. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Polnischen Institut Wien statt.

Das Augenmerk richtet sich auf die Veränderungen, die Folge der politischen und wirtschaftlichen Situation Polens sind. Organisiert von den Kuratorinnen des Centrum Architektury – einer unabhängigen Stiftung aus Warschau – bietet der Abend die einmalige Gelegenheit, sich dem polnischen Architektur-diskurs rund um das Bauen und Denken und den Rückschlüssen auf die Gesellschaft zu widmen.

Einführung: Agnieszka Rasmus-Zgorzelska /
Aleksandra Stepnikowska, Kuratorinnen der Ausstellung „For Example. New Polish House“

Mit Vorträgen von:
Grzegorz Piatek, Architekturkritiker und Kurator
Joanna Kusiak, Soziologin und Stadtaktivistin
Lukasz Wojciechowski, Architekt

 

Bis 7. Februar ist die Ausstellung im Polnischen Institut in Berlin zu sehen. Siehe dazu: http://www.architektur-aktuell.at/termine/ausstellungen/zum-beispiel-ein-neues-polnisches-haus