Vienna Design Week 2015

25.09.2015 - 04.10.2015

Festivalzentrum Brotfabrik
Absberggasse 27
1100 Wien
Österreich

Die VIENNA DESIGN WEEK ist Österreichs größtes Designfestival und schafft den Spagat zwischen Fachpublikum und breiter Öffentlichkeit. Zu sehen sind nationale und internationale Projekte, Positionen, Entstehungs- und Produktionsprozesse sowie experimentelle Ansätze in Architektur, Grafik-, Produkt-, Möbel-, Industrie- und Social Design. Die meisten Beiträge werden im Auftrag des Festivals eigens für die VIENNA DESIGN WEEK geschaffen.

Im Herbst können wir daher wieder eine Vielzahl an unterschiedlichen Angeboten in Form von Ausstellungen, Workshops, partizipativen Projekten, Talks, Kooperationen und Führungen in ganz Wien bieten.

Im Rahmen der neunten VIENNA DESIGN WEEK laden zwischen 25. September und 4. Oktober 2015 über 150 Veranstaltungen dazu ein, neue, überraschende und wegweisende Aspekte unserer Produktkultur zu entdecken.

Das von Lilli Hollein kuratierte Festival fördert ein neues Bewusstsein für Design und versteht dieses nicht nur in seiner ästhetischen Funktion, sondern insbesondere auch als tiefgreifenden und elementaren Bestandteil unseres Alltags.

Die VIENNA DESIGN WEEK zeichnet sich aus durch ihren innovativen Charakter und bemüht sich um das Zusammenführen verschiedener Disziplinen – besonderes Augenmerk liegt auf der Verbindung von Design und Wirtschaft. So hat sich das Festival als ein stetig wachsendes Netzwerk von heimischen und internationalen Kreativschaffenden etabliert, das zudem von wichtigen Playern aus Kultur, Wirtschaft und Medien gestärkt und genutzt wird.

„Die VIENNA DESIGN WEEK arbeitet seit ihrer Gründung daran, einen relevanten Beitrag zum internationalen Designgeschehen zu leisten und rückt damit auch den Standort Wien in ein zeitgenössisches Blickfeld. Wie gut das in den vergangenen neun Jahren gelungen ist, zeigen nicht nur die stetig gestiegenen Besucherzahlen und die Bereitschaft, sich abseits der eingetretenen Pfade die Stadt zu erobern, sondern auch die Aussage internationaler Designschaffender, die die Beteiligung am Format „Passionswege“ als Karrieresprungbrett bezeichnen. Die heimische Unternehmerlandschaft profitiert vom steigenden Bewusstsein für Kreativleistung – und öffnet sich selbst zunehmend diesem Angebot.“

(Lilli Hollein, Direktorin der VIENNA DESIGN WEEK)

FOKUSBEZIRK
Jedes Jahr wählt die VIENNA DESIGN WEEK einen Bezirk innerhalb Wiens, der während des Festivals eine besondere Rolle einnimmt. Die lokalen BesucherInnen entdecken ihre eigene Stadt aus einer neuen Perspektive, das internationale Publikum sieht ein anderes Gesicht Wiens, abseits der touristisch geprägten Zentren. Heuer liegt der Fokus auf Favoriten, dem größten Wiener Gemeindebezirk.

GASTLAND
Mit einem jährlich wechselnden Gastland macht es sich die VIENNA DESIGN WEEK zur Aufgabe, einen vielschichtigen Einblick in das gestalterische Schaffen innerhalb anderer europäischer Länder zu geben. Heuer präsentiert das Festival Frankreich als Gastland der VIENNA DESIGN WEEK. Eine Recherche-Reise des VIENNA DESIGN WEEK Teams in Kooperation mit dem Institut Français d’Autriche-Vienne (Französisches Kulturinstitut) nach Paris und zur Design-Biennale nach St. Etienne im März diesen Jahres brachte erfreuliche Begegnungen und Neuentdeckungen mit sich.

Im Palais Clam Gallas, dem Sitz des französischen Kulturinstitutes, wird es eine Reihe von Veranstaltungen geben, u.a. die Ausstellung The Future of the Past – Design as Reinventing Process. Zum Thema Super Design ! – Wird das Design als Prozess unser Kunsthandwerk und unsere Industrie retten? wird eine Diskussion stattfinden (Teilnehmer: Internationales Glaskunstzentrum von Meisenthal, Wiener Silbermanufactur).