Vor Ort 193 | fasch&fuchs.architekten: Schulzentrum Hall in Tirol

17.11.2018, 12:30

Treffpunkt
Thurnfeldgasse 12a (vor den Baucontainern)
6060 Hall i. T.
Österreich

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Neue pädagogische Konzepte verlangen nach neuen räumlichen Konzepten. In diesem Sinne war es der Anspruch der Stadtgemeinde Hall, ein Schulzentrum mit Modellcharakter zu realisieren. Der Neubau fasst zwei Neue Mittelschulen und die Sprengelsonderschule an einem Standort, der sogenannten Schulwiese, zusammen. Die Erhaltung dieser Wiese als Grünraum für LehrerInnen und SchülerInnen bildet den Ausgangspunkt für das aus einem EU-weiten offenen Wettbewerb hervorgegangene Projekt von fasch&fuchs.architekten.

Der längliche Baukörper entlang der südlichen Grundgrenze fasst den davor entstehenden Freiraum ein und verzahnt sich mit ihm auf unterschiedlichen Ebenen. So formt das Gebäude eine fließende innere und äußere Bildungslandschaft. Bereiche wie Aula, Turnsaal oder Bibliothek bilden den großzügigen Indoor Campus – Treffpunkt für alle SchülerInnen, Raum für Veranstaltungen und Lernlandschaft. Hier docken im Erdgeschoß die drei Cluster der Sonderschule an, während die vier Cluster der neuen Mittelschule das Obergeschoß bilden – alle mit direktem Zugang zum Außenraum.

Im Rahmen des „Vor Ort“-Gesprächs kann dieser zeitgenössische Schulbau gemeinsam mit den ArchitektInnen kurz vor Fertigstellung besichtigt werden.

Fasch&Fuchs.architekten
Hemma Fasch geb. in Graz; Architekturstudium in Graz; u. a. 2006 – 07 a.o. Univ.-Prof. an der TU Wien
Jakob Fuchs geb. in Hopfgarten, Tirol; Architekturstudium in Innsbruck und Wien; 1990 – 99 Assistent an der TU Wien
seit 1994 gemeinsames Büro in Wien
Fred Hofbauer geb. in Linz; Architekturstudium in Wien; seit 2011 Büropartner

Bauten (Auswahl)
2002 Umbau Pädagogische Akademie Salzburg; 2005 Zubau Landeskrankenhaus Knittelfeld; 2006 Berta von Suttner Schule, Schwechat; 2010 Schiffsstation Twin City Liner, Wien; 2017 Bundesschule Aspern, Wien; 2018 Schulcampus Neustift, Stubaital