21
Jan

Walter Stelzhammer | Standards und Extras

© Rendering Büro Stelzhammer, Realutopie „Himmel über Fünfhaus“, 2004 –

aut. architektur und tirol

Im Adambräu
Lois Welzenbacher Platz 1
6020 Innsbruck
Österreich

Uhr

Anmeldung erforderlich

Neue Wohn- und Gebäudetypen für die Kernstadt
sto lecture


Seit der Bürogründung 1979 ist ein Arbeitsschwerpunkt von Walter Stelzhammer die Entwicklung besonderer Gebäude- und Wohnungstypologien in Reaktion auf die umgebende Landschaft oder das städtische Umfeld. So hat er den Typus des Hofhauses für den Raum nördlich der Alpen weiterentwickelt und Atrium- und Lichthofhäuser realisiert, die im großvolumigen Geschoßbau einen Sonderstatus genießen.

Trotz zunehmender Regelwerke im geförderten Wohnungsbau konnte Stelzhammer in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder „Extras“ realisieren: Reihenhäuser und Maisonetten mit Gartenhof, bei denen Roland Rainers Gartenhofhaus mit dem Loosschen Raumplan zusammengeführt wird (Mühlgrundweg), mehrgeschoßige Atriumhäuser (Wohnarche Atzgersdorf), spezielle Split-Lichthofhäuser (Lewischgasse, Orasteig), Lichthof-Reihenhäuser (Ödenburgerstr.) oder Halbmaisonetten im komplexen Geschoßstapel mit überhöhten Wohnräumen (ehem. Wilhelmskaserne).

Derzeit führt Walter Stelzhammer im Rahmen der IBA Wien 2022 seine 2004 entwickelte städtebauliche Vision „Himmel über Fünfhaus“ als Pilotprojekt „Himmel über Wien“ weiter, eine Neuinterpretation des „Wiener Blocks“, die in der dichten Kernstadt vernetzten Lebensraum schaffen soll.

walter stelzhammer
geb. 1950; 1970 – 77 Architekturstudium an der Akademie der bildenden Künste Wien; seit 1979 Architekturbüro in Wien; Lehrtätigkeit an der TU Wien, Akademie der bildenden Künste Wien, FH Wien und FH Kärnten

bauten und projekte (Auswahl)
1990 Maison Turquoise, Öludeniz; 1995 Wohnhausanlage Mühlgrundweg, Wien 22; 1999 Wohnarche Atzgersdorf, Wien 23; 2007 Lichthofhäuser Lewischgasse, Langenlois; 2009 Wohnhausanlage Wilhelm-Kaserne, Wien 2; 2009 Lichthof- und Atriumhäuser am Orasteig, Wien 21; 2012 Wohnhausanlage Ödenburgerstraße, Wien 21; 2001 Stadtquartier Aomori, Japan (WB); 2004 Städtebauliche Studie „Himmel über Fünfhaus“; 2020 Realutopie „Himmel über Wien“

Ein Vortrag mit freundlicher Unterstützung von sto

anmeldung erforderlich
Bis auf weiteres können Veranstaltungen im aut nur mit Voranmeldung und unter Angabe der Kontaktdaten besucht werden.
unter:
https://aut.cc/veranstaltungen/vortrag-walter-stelzhammer/anmeldung

Termine

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.