architektur.aktuell 06/2009

architektur.aktuell 06/2009

Industrie

Veselinovic-Resetarits-Gmeiner-Haferl – Müllverbrennungsanlage Pfaffenau

Text: Isabella Marboe – Dynamische Karosserie

Pro Jahr werden in der Müllverbrennungsanlage Pfaffenau 250.000 Tonnen Abfall in Energie umgewandelt. Die ARGE Veselinovic-Resetarits-Gmeiner-Haferl verpasste ihr eine schicke Karosserie aus orangem Streckmetall.


Obermoser arch-omo – Verival in Langkampfen, Tirol

Text: Edith Schlocker – Weiße Bio-Effizienz

Hans Obermoser hat für die geradlinigen Produkte von Verival eine ebenso geradlinige, visuell aufgelöste Hülle gebaut. Das romantische Flair, das Bio-Lebensmitteln anhaftet, hat mit der Wirklichkeit ihrer Produktion nicht viel zu tun. Auch sie müssen, um der immer härter werdenden Konkurrenz standhalten zu können, in großem Rahmen produziert werden und dies unter den Argusaugen der Lebensmittelpolizei.


Essay: Lukas Lang Building Technologies

Text: David Pasek – Industrielles Bauen – ein System in Holz

Der Traum vom industriellen Bauen ist eine der ältesten Visionen der Moderne. Bislang konnte er nirgendwo in nennenswerter Dimension realisiert werden. Doch nun gibt es ein ausgereiftes System für bis zu dreigeschoßige Bauten, das noch dazu kostengünstig und nachhaltig ist. 


Peter Jungmann & Markus Tschapeller – Schmiede Steidl in Innervillgraten

Text: Edith Schlocker – Innen im Freien

Als widerständig zackiges Raumgebilde hat Peter Jungmann die neue Schmiede im Osttiroler Innervillgraten konzipiert. Die Schmiede von Innervillgraten gibt es bereits seit 1640, das Haus, in dem Alfons Steidl heute schmiedet, ist allerdings die einzige wirklich zeitgenössische Architektur in dem abgelegenen Osttiroler 1000-Seelen-Dorf. Um deren Bewohner sich die schrägsten Wildererlegenden ranken, das sich bis heute aber auch – noch – einem touristischen Ausverkauf versagt hat. 


SPLITTERWERK & GRAZT – Froschkönig in Graz, Steiermark

Text: Isabella Marboe – Die Macht der Farbe

Das Budget zum Umbau in ein Seminargebäude der Landesverwaltungsakademie war knapp. SPLITTERWERK und die GRAZT Architektur ZT GmbH überzogen das Bestandskonglomerat flächendeckend mit einer hinterlüfteten Fassade aus Eternitplatten in 26 Farben. Diese neue, bunt gepixelte Hülle verwandelte das düstere Anwesen im Wald zum leuchtenden „Froschkönig im Sternengarten.“ Auch innen wirken Farben Raumwunder. 


Gangoly & Kristiner – Kulturzentrum Bad Radkersburg

Text: Isabella Marboe – So gut wie unsichtbar

Das neue Kulturzentrum von Bad Radkersburg musste in die gewachsene Struktur der mittelalterlichen Altstadt integriert werden. Souverän erweiterten die Architekten Gangoly & Kristiner den sensiblen Bestand. Sie bündelten die Konzertsaal-Kubatur zu einem mit Cortenstahl verkleideten Baukörper überm Hof. Von außen ist er in der Dachlandschaft kaum zu sehen, innen schaffen eingeschnittene Fenster, Treppenkaskaden und Oberlichter mit weißen, abgehängten Stoffbahnen eine besondere Atmosphäre. 


Jabornegg & Pálffy – SLSP Head Office Building Bratislava

Text: Henrieta Moravcikova – Abstrakter Bienenstock

Die Slowakische Sparkasse (Slovenská sporiteľňa) zählt zu den ältesten Sparkassen der Slowakei. Ihre Geschichte begann Mitte des 19. Jahrhunderts, als sie als Filiale der Ersten Österreichischen Sparkasse gegründet wurde. 160 Jahre später ist sie zu ihren Wurzeln zurückgekehrt. 


Cuno Brullmann Jean-Luc Crochon – Paris Habitat (OPAC)

Text: Susanne Stacher – Vom Parkhaus zum „intelligenten“ Gebäude

Die Umwandlung einer Parkgarage in ein hochmodernes Bürogebäude war ein anspruchsvolles Ziel von „Paris Habitat“ (OPAC), der staatlichen Genossenschaft für sozialen Wohnbau. Das gigantische Parkhaus aus der Zwischenkriegszeit, welches sich wie ein Polyp inmitten einer dicht bebauten Pariser Innenstadtblockrandbebauung ausdehnte, ging bis zur maximalen Ausnutzung des Baugesetzes der 1920er Jahre. 

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@architektur-aktuell.at

Montag - Mittwoch 09.00 Uhr - 15.00 Uhr
Donnerstag 09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Aboservice architektur.aktuell
Medecco Holding GmbH
Loquaiplatz 12
1060 Wien, Österreich

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.