Über uns

architektur.aktuell ist Österreichs beliebteste Architekturzeitschrift


Renommierte Architekturkritiker informieren über die wichtigsten Bauten in Österreich und weltweit. Hochwertiges Foto-, Plan- und Datenmaterial dokumentiert umfangreich die Objekte. Außerdem bietet architektur.aktuell einen Überblick über neue Produkte für Architektur und Bau. Interviews, Ausstellungsbesprechungen, ein Veranstaltungskalender und Buchrezensionen runden das Informationsangebot ab.

Das Printmedium kann ich mit auf den Strand nehmen, im Auto lesen oder einem Kunden in die Hand geben. Es begleitet mich im Zug, am Flughafen. Architektur ist an Materie gebunden. Angreifen ist Teil des Erlebnisses. Das verbindet uns mit Gedrucktem. Eine Veröffentlichung
online gleicht einer virtuellen Begehung von Räumen mit einer Googlemaske. Dem architektur.aktuell geht die Batterie nicht aus. Und das ist gut so.

Dietmar Feichtinger

 

Dietmar Feichtinger | Foto © christianjungwirth.com

Dietmar Feichtinger | Foto © christianjungwirth.com

Eigentlich war für uns ein Projekt immer erst abgeschlossen, wenn es in architektur.aktuell erschienen ist. Gut, wir waren verwöhnt, konnten wir doch schon unser allererstes Haus 1997 darin publizieren! Im 50. Jahr des Bestehens von architektur.aktuell blicken wir somit auf 20 Jahre wechselseitige Wertschätzung zurück. Wir gratulieren zum Jubiläum!

pxt Architekten

 

pxt Architekten Foto © Christian Postl

pxt Architekten Foto © Christian Postl

Wenn Architektur, die man gebaut hat, publiziert wird, freut man sich. Der erweiterte Blick tut gut, er wirkt geradezu befreiend. Projekte werden kontextualisiert und lesbar gemacht. Das architektur.aktuell ist ein Transmitter und leistet einen wichtigen Beitrag zur Vermittlung von Architektur und ihrer Intention. Wir freuen uns auch in Zukunft den spannenden Diskurs des Magazins zu verfolgen.

LAAC Architekten

 

LAAC Architekten | Photo: Guenter Richard Wett

LAAC Architekten | Photo: Guenter Richard Wett

Fachmagazine werden für eine Zielgruppe geschrieben, die Interesse hat, die Dinge zu verstehen. Das neu Entstandene in seinem besten Licht zu zeigen und nachvollziehbar zu machen. Das tut architektur.aktuell heute wie vor 50 Jahren.

sauerbruch hutton

 

v. l. n. r. Matthias Sauerbruch, Louisa Hutton, Juan Lucas Young | Foto Claire Laude

v. l. n. r. Matthias Sauerbruch, Louisa Hutton, Juan Lucas Young | Foto Claire Laude

 

Wir lieben die Printmedien. Das Blättern kann durchs Klicken nicht ersetzt werden. Und wie schlägt sich architektur.aktuell im großen Spektrum unserer Magazin-Abos? Bestens! Eine Publikation unserer Projekte in architektur.aktuell betrachten wir als Auszeichnung.

querkraft architekten
querkraft (c) nina goldnagl

v. l. n. r. Jakob Dunkl, Peter Sapp, Gerd Erhartt (c) nina goldnagl

 

architektur.aktuell im Poststapel erweckt in mir immer ein feines Gefühl der Vorfreude. 50 Jahre auf herausragendem und vorbildlichem Niveau leistet architektur.aktuell einen besonders wertvollen Beitrag zu unserer Baukultur, als chöner Maßstab nicht nur für alle BauherrInnen und Bauschaffenden. Gratulation!

Martin Kohlbauer

 

Martin Kohlbauer | Foto: Daniela Klemencic

Martin Kohlbauer | Foto: Daniela Klemencic

architektur.aktuell ist ein präziser, verlässlicher Navigator durch die Fülle des Architekturgeschehens. Seine Ausgaben begleiten mich durch die unterschiedlichsten räumlichen Szenarien: vom Büro in die Wohnung, von der Stadt aufs Land. Am Ende landet das Heft in unserer Bibliothek – dort archivieren wir zahlreiche internationale Architekturzeitungen – aber von keiner besitzen wir so viele Jahrgänge, wie von architektur.aktuell. Ad multos annos!

Elke Delugan-Meissl

 

Elke Delugan-Meissl | Foto: Marlene Rahmann/VIENNA ART WEEK 2016

Elke Delugan-Meissl Foto: Marlene Rahmann/VIENNA ART WEEK 2016

architektur.aktuell verfolge ich tatsächlich seit 50 Jahren: seit es in eine Szene eintrat, die klein war, aber mit bescheidensten technischen und medialen Mitteln pointierter, gegensätzlicher, freilich auch konfuser als die heutige. Was zählt, sind die Bilder und Texte, die zu zukünftigen Quellen werden.

Hermann Czech

 

Hermann Czech © Heribert Corn

Hermann Czech © Heribert Corn

architektur.aktuell ist 50. Und es macht wie eh und je Lust aufs Durchblättern. Es ist schon erstaunlich, wie es kontinuierlich gelingt, Baukultur zu reflektieren. In Form von guter Grafik, Haptik und Beiträgen eines Teams, das auch etwas zu sagen hat. Das Magazin spielt in der gleichen Liga wie die Architekturen seines Inhaltes. Es bleibt eine Ehre, darin publiziert zu werden.

Gernot Hertl

 

Gernot Hertl | Foto © pixelkinder.com

Gernot Hertl | Foto © pixelkinder.com

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.