Mediadaten

Nutzen Sie unser hochwertiges redaktionelles Umfeld für eine optimale Beachtung Ihrer Einschaltungen!


architektur.aktuell ist Österreichs beliebteste Architekturzeitschrift. Renommierte Architekturkritiker informieren über die wichtigsten Bauten in Österreich und weltweit. Außerdem bietet architektur.aktuell einen Überblick über neue Produkte für Architektur und Bau. Nähere Informationen zu Ihrer möglichen Präsenz in architektur.aktuell finden Sie in unseren Mediadaten 2022.

Mediadaten 2022  Media Rates 2022 (english)


Kontakt

Anzeigenleitung / Produktberichte & Showcase:

Bernd Mandl: Tel. +43 1 353 6000-34 | Mobil +43 664 150 24 87 | E-Mail: bernd.mandl@architektur-aktuell.at

 

Anzeigen & Business Development:

DI (FH) Harald Genstorfer, MSc: Mobil +43 676 722 35 81 | E-Mail: harald.genstorfer@medecco.at

Angelus Maximilian Faas, BSc: Tel. +43 1 353 6000-43 | E-Mail: angelus.faas@medecco.at

Benedikt Wehr: Tel. +43 1 353 6000-16 | E-Mail: benedikt.wehr@medecco.at

1-2 – Soziales | Social matters

Die Qualität einer Gesellschaft lässt sich an ihrem Umgang mit jenen erkennen, die Unterstützung benötigen. Exemplarische Lösungen für Gesundheitseinrichtungen und andere Basisbedürfnisse. | The quality of a society can be judged by the way it treats those who need support. Exemplary solutions for health care facilities and other basic needs.

Jahrespublikation architektur.aktuell ARCHITECTS #3

In unserer neuen Jahrespublikation architektur.aktuell ARCHITECTS präsentieren wir eine Vielzahl österreichischer Architekturbüros mit ausgewählten Projekten in Kurzporträts.

3 – Splendid Isolation # 16 

Statt Neubau auf der grünen Wiese mit stark CO2-belasteten Baumaterialien streben wir beim individuellen Wohnen heute Umbau, Zubau und Nachverdichtungen an. Privates Bau-Glück kann auch ohne Flächenversiegelung gelingen. | Instead of new buildings on greenfield sites that use highly CO2 polluted building materials, in the field of individual housing today we focus more on conversions, extensions and increases in density. Happiness through private building can be successfully achieved without sealing land.

4 – Wohnen plus | Housing plus

4 Das kollektive Wohnen ist eine der Schlüsselfragen der ökologischen und sozialen Wende im Bauen. Wir zeigen, mit welchen Typen und Techniken sie gelingen kann.
Collective housing is one of the key questions for ecological and social change in building. We show the types and techniques with which it can succeed.

5 – Kultur | Culture

Identität und Identifikation sind wichtige Medien des Zusammenhalts einer Gesellschaft. Kunst ist ihr sichtbarer Ausdruck, ihre Institutionen eine künstlerisch fordernde Baugelegenheit. Eine Auswahl vorbildlicher neuer Kulturbauten. | Identity and identification are important media for social cohesion. Art is their visible expression; its institutions are an artistically challenging area of building. A selection of exemplary new buildings for culture.

architektur.aktuell Special: Bad | Special issue: Bathroom
Sanitärräume sind Wohlfühlräume – entsprechend wichtig ist ihre hochwertige Ausstattung. Ein Rundblick über aktuelle Lösungen. | Sanitary rooms are feel-good spaces - and therefore high-quality fittings are most important. A survey of current solutions.

6 – Massivbau | Solid construction

Fachleute stimmen darin überein, dass die Baumaterialien und Bauweisen über das Gelingen der Klimawende entscheiden werden. Wir zeigen, wie massive Baumaterialien ökologisch verträglich hergestellt werden können und langfristig als ideale Speichermasse dienen. | Experts agree that building materials and building methods will determine the success of climate turnaround. We show how today solid construction materials can be produced in an ecologically acceptable way and in the long-term serve as ideal storage mass

7-8 – Klimaneutralität | Climate neutrality

Wissenschaftler rechnen uns vor, dass das Bauwesen für bis zu 60 % des weltweiten Ressourcenverbrauchs verantwortlich ist, für 35 % des Energieverbrauchs und für 50 % der schädlichen Emissionen. Wir zeigen exemplarische Bau-Beispiele, die aus der Krise führen. | Scientists calculate that building construction is responsible for up to 60% of the worldwide consumption of resources, for 35% of energy use, and for 50% of the harmful emissions. We show examples of buildings that can lead us out of the crisis.

9 – Die Stadt | The City

Der globale Urbanisierungsprozess schreitet unaufhaltsam voran, ebenso wie die Erderwärmung. Städte müssen klimafit gemacht werden und sollen weniger Ressourcen verbrauchen. Eine Auswahl urbaner Schlüsselszenarien, die dazu beitragen können. | The global urbanisation process is advancing inexorably, as is global warming. Cities must be made climate-fit and ought to use fewer resources. A selection of urban key scenarios that can contribute to achieving this.

10 – Tourismus | Tourism

Entspannung und Naturerlebnisse sind auch ohne Fernreisen per Flieger möglich. Die Infrastruktur dafür – temporäres Wohnen und Erschließung der Natur- und Kulturressourcen – sind wichtige Bauaufgaben in der Balance von Leben und Arbeit. Österreich hat dafür traditionell gute Lösungen parat. | It is possible to relax and experience nature without having to take long-distance flights. The infrastructure for this – temporary accommodation and access to natural and cultural resources – involve important building tasks in the life-work balance. Traditionally, Austria has always offered good solutions for this

architektur.aktuell Special: Haustechnik | Special issue: housing technology
Die Haustechnik spielt bei der Energiewende eine entscheidende Rolle: Wir zeigen, wie nachhaltige Lösungen für Klima & Licht sowie Smart Home Technologien gelingen. | In the energy turnaround building services play a decisive role. We show how sustainable solutions for climate and light as well as smart home technologies succeed.

11 – Architektinnen | Women architects

Die überwiegende Mehrheit selbstständig tätiger Bauschaffender ist noch immer männlich. Etwas besser sieht es an den Ausbildungsstätten aus. Wir bitten erfolgreiche Architektinnen auf die Bühne, die beweisen, dass Bauen keine männliche Domäne bleiben darf. | The overwhelming majority of self-employed construction professionals is still male. In the architectural educational facilities things look somewhat better. We provide a stage for successful women architects who show that building should not remain a male domain.

architektur.aktuell Special: Bauherrenpreis 2021

12 – Der Norden | The North

Die nordischen und baltischen Länder erfreuen sich großer intakter Naturressourcen und einer gediegenen Baukultur, die Tradition und Moderne perfekt ausbalanciert. Und dabei auch schön sowie ökologisch verantwortlich ist. Ein Überblick über rezente Leuchtturmprojekte. | The Nordic and Baltic countries have substantial intact natural resources and an elegant culture of building that perfectly balances tradition with modernism. And which in the process is also ecologically responsible. An overview of recent lighthouse projects.

architektur.aktuell Special: Büro + Objekt | Special issue: Office + Building
Zusammenarbeit und Austausch in physischer Präsenz sind nach wie vor entscheidende Erfolgsfaktoren der Produktivität. Wir präsentieren verantwortliche und schöne Umweltgestaltungen zum Thema Büro. | Collaboration and exchange through physical presence are still decisive success factors for productivity. For the theme “office“ we present designs of work environments that are both responsible and beautiful.

Termine

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos ein architektur.aktuell Special, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.