Cambridge Central Mosque

Hauptsitz des IOC, Lausanne

Porträt Wideshot

arak cover 11/2019

architektur.aktuell 11/2019

Binary Codes

Binary Codes | Digitalisierung des Bauens

Unser Novemberheft thematisiert zwei zentrale Innovationsbereiche zeitgenössischer Kultur: Digitalisierung und Bildung. Sie sind untrennbar miteinander verknüpft, das eine funktioniert nicht ohne das andere. Die Digitalisierung des Bauens ist ein Prozess, der sämtliche technischen und kulturellen Bereiche der Architektur durchdringt.
 


 

Biomimetischer Faserpavillon, Bundesgartenschau 2019, Heilbronn | ICD/ITKE, Universität Stuttgart

Text: Cordula Rau

Während der Bundesgartenschau 2019 präsentiert das Land Baden-Württemberg zwei Leichtbaukonstruktionen, eine aus Holz und eine aus Kohlefaser. Sie stehen inmitten einer hügeligen Blumen- und Erholungslandschaft auf der Sommerinsel zwischen zwei neu angelegten Seen.

Buga Faserpavillon © Nikolai Benner

Cambridge Central Mosque | Marks Barfield Architects

Text: Sandra Andrea O'Connell

Geometrie, Kalligraphie und Natur sind zentrale Themen der islamischen Sakralarchitektur, die sich in Moscheen der ganzen Welt finden. In der kürzlich von Marks Barfield Architects fertiggestellten Cambridge Central Mosque wurden diese traditionellen Motive durch einen kontextuellen Entwurf, innovative Technologie, nachhaltige Materialien und meisterliche Schweizer Handwerkskunst für das 21. Jahrhundert neu interpretiert.

 

Cambridge Central Mosque, Atrium © Morely von Sternberg

Cambridge Central Mosque, Atrium © Morely von Sternberg

Hauptsitz des Internationalen olympischen Komitees IOC, Lausanne | 3XN + IttenBrechbühl

Text: Cyrill Schmidiger

Sportlich-elegant präsentiert sich das neue Headquarter des IOC am Genfersee. Dynamische Formen und optische Leichtigkeit brechen das immense Volumen der komplexen architektonischen Figur erfrischend auf. Im Entwurfsprozess spielte die Planung mit BIM eine zentrale Rolle. Dabei offenbart sich, dass digitales Bauen nicht nur nachhaltig, sondern auch schön sein kann.

 

HQ IOC © Adam Mørk

HQ IOC © Adam Mørk


Porträt | Wideshot

Text: Isabella Marboe

Die interdisziplinäre Wiener Designschmiede „Wideshot“ hat ein weites Betätigungsfeld: Es reicht vom klassischen Hochbau über Büroumgebungen bis zu Moon Tugs und galaktischen Sternenflotten.

Johannes Mücke vor dem Moon Tug © Wideshot

Johannes Mücke vor dem Moon Tug © Wideshot

Wettbewerb


 

Babyn Yar Holocaust Memorial Center, Kiew

Text: Franziska Leeb

Die Massaker in der Schlucht von Babyn Jar (Ukraine) sind eines der düstersten Kapitel der europäischen Geschichte. Durch einen sorgfältig vorbereiteten internationalen Wettbewerb ist mit dem Siegerprojekt von querkraft architekten und Kieran Fraser Landscape Design nun eine adäquate Stätte gegen Verdrängen, Verschweigen und Desinteresse in Aussicht gestellt.

Babyn Yar Holocaust Memorial Center © querkraft, expressiv

Babyn Yar Holocaust Memorial Center © querkraft, expressiv

New Project


 

Naturparkhaus Längenfeld | Hanno Schlögl

Text: Edith Schlocker

Durch einen kleinen Bach und eine Blumenwiese von der Ötztaler Bundesstraße getrennt, steht das vom Innsbrucker Architekten Hanno Schlögl entworfene Naturparkhaus Längenfeld. Gestaltet als „Große Liegende“ aus Sichtbeton.

Naturparkhaus Längenfeld © Günter Richard Wett

Naturparkhaus Längenfeld © Günter Richard Wett

Bildungscampus Berresgasse, Wien | PSLA ARCHITEKTEN

Text: Franziska Leeb

Als baulicher Auftakt für ein neues Stadtviertel mit rund 3000 Wohnungen kommt dem siebenten Wiener Bildungscampus im Bezirk Donaustadt nicht nur die Rolle eines städtebaulichen Gelenks zwischen den bestehenden und den im Werden begriffenen Strukturen zu. Er hat auch das Potenzial, eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung einer vitalen Stadtteilkultur zu spielen.  

Bildungscampus Berresgasse © Lukas Schaller

Bildungscampus Berresgasse © Lukas Schaller


 

Sonderheft

ZV-Bauherrenpreis 2019

Der Bauherrenpreis der ZV ist eine Würdigung aus der Architektenschaft für jene, die alles, was geplant und gebaut wird, erst möglich machen: aktive Bauherren, der Gesellschaft und dem Gemeinwohl verpflichtet. Die Botschaft lautet, dass gute Zusammenarbeit und das gemeinsame Streben nach dem Bestmöglichen in der Regel auch zu hervorragenden Ergebnissen führen. 

Bekanntgabe und Würdigung der PreisträgerInnen am Freitag, 8. November 2019

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@architektur-aktuell.at

Montag - Mittwoch 09.00 Uhr - 15.00 Uhr
Donnerstag 09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Aboservice architektur.aktuell
Medecco Holding GmbH
Loquaiplatz 12
1060 Wien, Österreich

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.