ABEL und ABEL Architektur | Klagenfurt und Strengberg

STEINBAUER architektur+design | Wiener Neustadt

kontur | Linz

dunkelschwarz | Salzburg

NOW Architektur | Graz

Krater Fajan | Innsbruck

Julia Kick | Dornbirn

studio urbanek | Wien

architektur.aktuell 5/2021

Young Faces #2

Young Faces #2 | Zukunft bauen

Kooperation, Verantwortung und Recycling – das sind die großen Bau-Themen der Zukunft, die schon heute intensiv von jungen Architekturbüros gelebt werden. Das Berufsbild hat sich fundamental vom einsamen Alleskönnertum zum selbstverständlichen Teamwork geändert. Und da auf unserem kleinen Planeten alles mit allem zusammenhängt, werden auch die Bauherren zum Teil des Nachhaltigkeits-Teams am und um den Bau. Gemeinsam mit verantwortlichen Materialien und wertvollem Bestand, der neu genutzt wird.

ABEL und ABEL, Klagenfurt und Strengberg

Text: Raffaela Lackner

Die Architekten von ABEL und ABEL haben sich typischen Aufgaben im Spannungsfeld zwischen Stadt und Land verschrieben. Ihre Zugänge zur Architektur spiegeln sich in ihren Projekten, die konzeptuell im engen Dialog mit den Auftraggebern stehen. Ein Kernthema sind Zwischen- sowie Umnutzungen von Leerständen.

Barbara Abel, Christoph Abel © Arnold Pöschl

Barbara Abel, Christoph Abel © Arnold Pöschl

STEINBAUER architektur+design, 
Wiener Neustadt

Text: Barbara Jahn

In seinem Büronamen stecken bewusst die Worte Architektur + Design, zwei Dinge, die für ihn grundsätzlich nicht zu trennen sind. Denn am Ende steht für ihn das Ganze.

Oliver Steinbauer © Vic Schwarz

Oliver Steinbauer © Vic Schwarz

kontur, Linz

Text Romana Ring

Sie punkten mit subtilen und vielfältig nutzbaren Umbauten, Wohn-Neubau sowie einer augenöffnenden Studie, die beweist, dass kreative Intelligenz im Wohnbau keine Mehrkosten verursacht, sondern Geld spart. Und verbinden die Wertschätzung des Bestehenden mit Vorschlägen zu den brennenden Themen der Gegenwart und Zukunft. 

Gunther Oberlehner, Teresa König, Andreas Huemer © kontur

Gunther Oberlehner, Teresa König, Andreas Huemer © kontur



dunkelschwarz, Salzburg


Text Roman Höllbacher

Für die Gründung ihres Ateliers im Jahr 2019 warfen Michael Höcketstaller, Hannes Sampl und Erhard Steiner ihre ersten Arbeiten, die sie entweder solo oder in Partnerschaften mit Studienkollegen realisiert hatten, in einen gemeinsamen Topf und nannten sich fortan dunkelschwarz.

Michael Höcketstaller, Erhard Steiner und Hannes Sampl © Carina Brunnauer

Michael Höcketstaller, Erhard Steiner und Hannes Sampl © Carina Brunnauer



NOW Architektur, Graz


Text: Klara Jörg

Teamarbeit scheint das Schlüsselwort bei NOW Architektur zu sein: mit BauherrInnen, NutzerInnen und selbstverständlich auch miteinander. Die vier BüropartnerInnen lernten sich während des Studiums an der TU Graz kennen und ergänzen sich seither auf ideale Weise.

Eva Hierzer, Stephan Schmidt, Stephan Brugger und Thomas Hörmann © Manuel Draschl & Emilian Hinteregger

Eva Hierzer, Stephan Schmidt, Stephan Brugger und Thomas Hörmann © Manuel Draschl & Emilian Hinteregger

Krater Fajan, Innsbruck

Text Edith Schlocker

Fragt man Niklas Nalbach und Lukas Kochendörfer, zwei der zwölf Mitglieder von Innsbrucks jüngstem und hippstem Architekturkollektiv, wie sie auf den höchst extravaganten Namen für ihr 2013 gegründetes Unternehmen gekommen sind, haben sie gleich zwei Antworten auf Lager: eine pragmatische und eine programmatische.

Krater Fajan, Steudltenn © Ufuk Sagir

Krater Fajan, Steudltenn © Ufuk Sagir


Julia Kick, Dornbirn

Text Verena Konrad

Die junge Szene in Vorarlberg wächst. Einige neue Büros wurden in den letzten Jahren gegründet. Hinter ihnen stehen engagierte Persönlichkeiten. Eine davon ist Julia Kick.

Julia Kick © Karin Nussbaumer

Julia Kick © Karin Nussbaumer


studio urbanek, Wien

Text Franziska Leeb

„Ich habe nie in einem großen Architekturbüro gearbeitet“, weist Katharina Urbanek auf eine Erfahrung hin, die ihr noch fehlt. Es klingt nicht so, als würde sie das ernsthaft bedauern. Denn ihre Interessen sind vielfältig und die erste große Bauaufgabe konnte sie bereits bald nach Studienabschluss in Angriff nehmen.

Katharina Urbanek © Julian Mullan

Katharina Urbanek © Julian Mullan


Sonderheft

Bad

  • Daniel Ellecosta | Apartment in der Trattengasse, Brixen
     
  •  Moser und Hager | Sanierung Hof B, Steyr Land 
     
  • X ARCHITEKTEN | Wohnhaus B&K, Lambach
     
  • Christian Lenz, Franz Kirchmayr, Matt Architektur | Hotel Biberkopf, Warth am Arlberg

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@architektur-aktuell.at

Montag - Mittwoch 09.00 Uhr - 15.00 Uhr
Donnerstag 09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Aboservice architektur.aktuell
Medecco Holding GmbH
Loquaiplatz 12
1060 Wien, Österreich

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.