obermoser + partner architekten mit Architekt Hanno Schlögl

Gutmann Pelletsspeicher, Hall in Tirol

MoDus Architects

Cusanus-Akademie, Brixen

VON M

Hölderlinhaus, Lauffen am Neckar

Schlicht Lamprecht Architekten

Neue Bücherei, Gundelsheim

architektur.aktuell 6/2021

Transformation

Transformation | Chance im Bestand

Unser Themenschwerpunkt „Transformation“ steht für einen umfassenden Wandel: Die nötige Änderung unserer Lebensweisen betrifft den Umgang sowohl mit den natürlichen als auch den kulturellen Ressourcen. Bei der Gestaltung unserer urbanen Umwelt gibt es dafür reichlich Bestand, der intelligent adaptiert und umgenutzt werden kann: So sparen wir nicht nur Raum und Fläche, sondern generieren auch viel Mehrwert für das Objekt und die Stadt.

Gutmann Pelletsspeicher, Hall in Tirol |
obermoser + partner architekten mit Architekt Hanno Schlögl

Text  Teresa Andreae

Ein ausgedienter Getreidesilo wurde mit großem, kaum noch sichtbarem Aufwand in eine wahre Landmark verwandelt. Er hat einen leichten Aufbau erhalten, der durch eine dezente Gitterfassade aus Beton mit dem Bestand zu einem neuen Ganzen verschmilzt. Die brachliegende Industrieanlage wurde veredelt und sinnvoll weiter genutzt.

obermoser + partner architekten mit Architekt Hanno Schlögl, Gutmann Pelletsspeicher, Hall in Tirol © David Schreyer

obermoser + partner architekten mit Architekt Hanno Schlögl, Gutmann Pelletsspeicher, Hall in Tirol © David Schreyer


Cusanus-Akademie, Brixen | MoDus Architects

Text  Valentina Silvestrini

Die katholische Akademie von Brixen wurde subtil auf ihre ursprünglichen räumlichen Qualitäten zurückgeführt. Dafür musste sie auch von Ergänzungen befreit werden, die Barth selbst an seinem Werk vorgenommen hatte. Erst durch gründliches Archivstudium konnten sie identifiziert werden.

MoDus Architects, Sanierung und Erweiterung Cusanus Akademie, Brixen © Gustav Willeit

MoDus Architects, Sanierung und Erweiterung Cusanus Akademie, Brixen © Gustav Willeit


Hölderlinhaus, Lauffen am Neckar | VON M

Text  Cordula Rau

Ein neues Museum des großen deutschen Dichters Friedrich Hölderlin entstand in dessen Geburtshaus aus der Barockzeit. Die gut erhaltene alte Substanz wurde freigelegt und subtil mit ablesbar neuen Funktionselementen zu einer sinnlichen Reise ins 18. Jahrhundert transformiert.

VON M, Hölderlinhaus, Lauffen am Neckar © zooey braun

VON M, Hölderlinhaus, Lauffen am Neckar © zooey braun


Neue Bücherei, Gundelsheim |
Schlicht Lamprecht Architekten

Text  Franziska Leeb

Ein bäuerliches Anwesen aus dem frühen 19. Jahrhundert verwandelten Schlicht Lamprecht Architekten zu einem ikonischen Gebäude, das sich harmonisch in die Dorfstruktur einfügt.

Schlicht Lamprecht Architekten, Bücherei Gundelsheim © Stefan Meyer, Berlin

Schlicht Lamprecht Architekten, Bücherei Gundelsheim © Stefan Meyer, Berlin


Wettbewerb

Gestaltung des Bozner Platzes in Innsbruck 

Text  Franziska Leeb

Der Bozner Platz soll eine höhere Aufenthaltsqualität bekommen. Das Siegerprojekt des offenen Wettbewerbs von EGKK Landschaftsarchitektur griff als Leitidee die ursprüngliche Landschaft an dieser heutigen Schlüsselstelle im innerstädtischen Beziehungsgeflecht auf.
 

 

New Project

Wohnbau 2226 Graf, Dornbirn |
Baumschlager Eberle Architekten

Text  Robert Temel

Ein Grundstück an einer Straßenbiegung am steilen Hang, am östlichen Rand von Dornbirn: Zwischen Terrassenanlagen, Einfamilienhäusern und einer Südtiroler-Siedlung steht hier ein kleines, neues Wohnhaus, das auf den ersten Blick recht unscheinbar wirkt.

Baumschlager Eberle Architekten, Wohnbau Graf 2226, Dornbirn © René Dürr

Baumschlager Eberle Architekten, Wohnbau Graf 2226, Dornbirn © René Dürr

Hort am Hauderweg, Linz |
mia2 Architektur mit Petra Stiermayr

Text  Romana Ring

Eine geordnete Welt aus verschiedensten Elementen haben die mia2 Architekten in Linz gebaut. Auf die Vielfalt der einander mitunter widersprechenden funktionellen Anforderungen einer Kinderbetreuungseinrichtung gehen sie höchst sensibel ein, ohne die Ruhe der Komposition zu stören.

mia2 Architektur mit Petra Stiermayr, Hort am Hauderweg, Linz © Kurt Hörbst

mia2 Architektur mit Petra Stiermayr, Hort am Hauderweg, Linz © Kurt Hörbst

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@architektur-aktuell.at

Montag - Mittwoch 09.00 Uhr - 15.00 Uhr
Donnerstag 09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Aboservice architektur.aktuell
Medecco Holding GmbH
Loquaiplatz 12
1060 Wien, Österreich

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.