Dietmar Feichtinger Architectes

Schulzentrum Gloggnitz

Grafton Architects

Townhouse, Kingston University

thalmeier architektur

Bildungszentrum Großarl

Dietrich/Untertrifaller und Christian Schmoelz

Stadtbibliothek Dornbirn

architektur.aktuell 9/2020

Learning Cultures

Learning Cultures | Bildung schafft Zukunft

Der Kern des Lernens ist die Weitergabe und die Vernetzung von Information durch einen kommunikativen Austauschprozess. Die gewohnte physische Nahkommunikation muss nun mithilfe intelligenter neuer Umweltgestaltungen auch Epidemie-resistent gemacht werden. Verzichten sollten wir darauf niemals: Hier öffnet sich ein weites Aktionsfeld für alle Bauschaffenden.

Schulzentrum Gloggnitz, NÖ | Dietmar Feichtinger Architectes

Text: Isabella Marboe

Ein Gebäude, das sich mit urbaner Eleganz ins Ortsbild fügt. Es symbolisiert Offenheit, verbindet integrativ alle Schultypen auf einer Ebene, weckt Architekturbewusstsein und wird das Zentrum beleben.

Dietmar Feichtinger Architectes, Schulzentrum Gloggnitz, Niederösterreich © David Boureau

Townhouse, Kingston University, London | Grafton Architects

Text: Emma Cullinan

Das Zusammenspiel von Leere, Licht und Säulen wurde in diesem 9.100 Quadratmeter großen Town House wunderbar umgesetzt, zu dem eine Bibliothek und ein Archiv, anpassbare Tanzstudios, zwei Cafés und ein Aufführungsamphitheater bzw. überdachter Innenhof mit verschiebbaren Wänden gehören.

Grafton Architects, Townhouse, Kingston University, London © Ed Reeve

Bildungszentrum Großarl, Salzburg | thalmeier architektur

Text: Roman Höllbacher

Über Jahrhunderte hinweg war das Großarler Tal in Salzburg fast unzugänglich. Auch heute erreicht man das alpine Seitental nur über eine kurvenreiche Straße. Mit dem Bildungszentrum besitzt Großarl eine architektonische Kleinodie, die dem Ort zu einer neuen Identität verhilft.

thalmeier architektur, Bildungszentrum Großarl, Salzburg © atelier wortmeyer

Stadtbibliothek Dornbirn | Dietrich/Untertrifaller und Christian Schmoelz

Text: Edith Schlocker

Ein öffentliches Wohnzimmer für neugierige Menschen. Ihre Form von vier raffiniert ineinander verschnittenen Parabeln hat ganz pragmatisch mit den Bäumen zu tun, zwischen die dieser wunderbar zeichenhafte Bau gesetzt ist.

Dietrich/Untertrifaller und Christian Schmoelz, Stadtbibliothek Dornbirn © Aldo Amoretti


Wettbewerb

Wohnbebauung am Oberen Feld, Lans | Ein Dorf gestaltet seine Zukunft

Text: Franziska Leeb

Um die Sehnsüchte der Wohnungssuchenden erfüllen, ohne weitere Einfamilienhauswüsten zu produzieren, lud die Gemeinde Lans zu einem Wettbewerb mit Bürgerbeteiligung. Mit dem Ergebnis zeigt man sich äußerst zufrieden, der Prozess hätte bei aller Vorbildlichkeit noch Optimierungspotenzial gehabt.
 

New Project

BUWOG Kunden- und Verwaltungszentrum, Wien | ARGE Schubert und Schuberth / Stadler Prenn / Ostertag

Text: Isabella Marboe

Die Architekten füllten das städtebaulich bedeutsame Eck, der Wiener Rathausstraße eins souverän mit einem ruhigen, unaufgeregten Neubau.

ARGE Schubert und Schuberth / Stadler Prenn / Ostertag, BUWOG Kunden- und Verwaltungszentrum, Wien © Christoph Panzer

Raiffeisenbank Kundl, Tirol | Antonius Lanzinger und Karin Höck

Text: Edith Schlocker

Der Neubau der Raiba Kundl wurde für die ArchitektIInnen zu einer nervenaufreibenden Geschichte mit ungewissem Ausgang. Was allerdings weniger mit Architektur als mit politischen Machtspielchen zu tun hat.

Antonius Lanzinger und Karin Höck, Raiffeisenbank Kundl, Tirol © David Schreyer

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@architektur-aktuell.at

Montag - Mittwoch 09.00 Uhr - 15.00 Uhr
Donnerstag 09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Aboservice architektur.aktuell
Medecco Holding GmbH
Loquaiplatz 12
1060 Wien, Österreich

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.