14
Jan

AZ4 Klassiker - Konrad Frey

© TU Graz

TU Graz

Rechbauerstraße 12
8010 Graz
Österreich

Uhr

AZ4

Aller guten Dinge sind drei! Im Rahmen der Zeichensaal Klassiker berichtet Konrad Frey am Montag dem 14.01.2019 von seinen Erfahrungen und Erlebnissen.


Konrad Frey wurde 1934 in Wien geboren. Zunächst studierte er Chemie in Graz und den USA, dann 1959 begann er sein Architekturstudium an der TU Graz wo er 1967 diplomierte. Von 1968 - 71 war Frey Mitarbeiter bei Arup Associates in London, wo er auch im Anschluss 1971-73 sein erstes eigenes Büro zusammen mit Florian Beigel betrieb. 1974 kehrte er aber wieder nach Graz zurück wo er sich diversen Tätigkeiten u.a. am Joanneum Research widmete.

1988 gründete er sein Architekturbüro in Graz, das er bis 2001 führte.
Ebenso war Konrad Frey als Gastprofessor und Lehrbeauftragter an zahlreichen Universitäten u. a. in Graz, Wien, Innsbruck, Deutschland, England, USA und Kanada tätig.
Zu einigen seiner wichtigsten Realisierungen gehören:
1975-77: Haus Fischer am Grundlsee mit F. Beigel
1977-85: Experimentelles ‘Sonnenhaus Zankel in Genf
1989 -1991: Kunsthaus Mürzzuschlag
Während seines Studiums war Konrad Frey Mitglied des AZ3.

© TU Graz

© TU Graz

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.