15
Aug

Holzbaupreis Eifel 2020

© Holzbaupreis Eifel 2020

Holzkompetenzzentrum Rheinland

Römerplatz 12
53947 Nettersheim
Deutschland

In der Wald- und Holzregion Eifel hat der Holzbau eine ausgeprägte Tradition. Nach 2008, 2012 und 2016 wird der Holzbaupreis Eifel 2020 bereits zum vierten Mal ausgelobt. Kein anderer Baustoff erfüllt die enormen Anforderungen der Gesellschaft an die Nachhaltigkeit so wie der nachwachende Rohstoff Holz, denn Bauen mit Holz trägt erheblich zur Reduktion der CO2-Emissionen und damit zum Klimaschutz bei. Der Klimawandel stellt das Bauen vor eine der größten Herausforderungen. Für die notwendige Reduzierung von CO2 und grauer Energie ist der Holzbau ein unverzichtbarer Baustein.


Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die Leistungs- und Anwendungsvielfalt von Holz aufzuzeigen, die positiven Erfahrungen mit dem Zukunftsmaterial zu dokumentieren und nachahmenswerte, zukunftsweisende Beispiele für Bauherren, Architekten, Ingenieure und Holzbauunternehmen darzustellen. Gesucht werden herausragende Projekte, die unter maßgeblicher Verwendung von Holz bzw. Holzwerkstoffen erstellt worden sind und die beispielhaft die Planungs- und Baukultur im Eifelraum fördern. Zur Förderung und Entwicklung können auch innovative Komponenten, Systeme und Konzepte im Sinne des Preises eingereicht werden.

Öffentliche & private Bauherreninnen und Bauherren, Architekteninnen und Architekten, Bauingenieurinnen und Bauingenieure, Tragwerksplanerinnen und Tragwerksplaner, Holzbaubetriebe, Produktentwicklung, Arbeitsgruppen und Institutionen aus Forschung, Entwicklung & Lehre

Termine

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.