10
Aug

"Lobau bleibt" Dokumente des Widerstandes gegen antiquierte Verkehrspolitik

BEZIRKSMUSEUM NEUBAU

Stiftgasse 8
1070 Wien
Österreich

-

Die Ausstellung zeigt die tatsächlichen Ausmaße und langfristigen Auswirkungen der Stadtstraße Aspern. Die Installation LÄRMGRENZEN, Fotografien und Exponate der LOBAU BLEIBT- Bewegung dokumentieren den friedlichen Widerstand seit Sommer 2021 gegen die sog. „Stadtstraße“. Bei der 3,2 km langen, mindestens vierspurigen „Stadtstraße“ ohne Gehsteige oder Fahrradstreifen handelt es sich im Grunde um eine Autobahn, die vielgenutzte Grüngebiete sowie bestehende und künftige Wohngebiete im größten Wiener Gemeindebezirk massiv belasten wird. Inmitten der Klimakrise will die Wiener Stadtregierung veraltete Fehlentwicklungen in Beton und Asphalt gießen. Sie führt damit die dringend notwendige und ständig propagierte Mobilitätswende mittels konsequentem Ausbau des Öffentlichen Verkehrs ad absurdum.

BEZIRKSMUSEUM NEUBAU, Stiftgasse 8 Innenhof 1. Stock, rosa Tür, 1070 Wien

Montag & Mittwoch 17.00 Uhr - 21.00 Uhr einschließlich 29. August (Finissage)

Termine

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos ein architektur.aktuell Special, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.