28
Feb

Neues Bauen in Tirol 2018

© plattform architektur LAND

Fachhochschule Kufstein

Aula
Andreas-Hofer-Straße 7
6330 Kufstein
Österreich

-

Eröffnung: Freitag, 28. Feber 2019, 18:30 Uhr
https://aut.cc/

Im Herbst 2018 wurde im aut die „Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2018“ vergeben, bis Jänner 2018 waren sämtliche dazu eingereichten Projekte in der Ausstellung „Neues Bauen in Tirol 2018“ im aut zu sehen.


Diese Ausstellung geht in diesem Jahr – mit Unterstützung der Kammer der ZiviltechnikerInnen | Arch+Ing Tirol und Vorarlberg, Sektion ArchitektInnen und des aut – erstmals auf Wanderschaft quer durch Tirol, damit sich die interessierte Öffentlichkeit nicht nur in der Landeshauptstadt einen Überblick über das aktuelle Architekturgeschehen in Tirol verschaffen kann. Nach Lienz macht die Ausstellung nun Halt im Tiroler Unterland, und zwar in der Fachhochschule Kufstein. Treibende Kraft war genauso wie in Osttirol ein neu gegründeter Zusammenschluss von ArchitektInnen, die plattform architektur LAND

Zu sehen sind alle 71 zum Wettbewerb eingereichten Projekte, die auf bis zu fünf A4 Tafeln vorgestellt werden. Die von der Jury ausgewählten Preisträgerprojekte werden zusätzlich auf Wandtafeln mit großformatigen Bildern und der Jurybegründung gezeigt.


Eröffnung: Freitag, 28. Feber 2019, 18:30 Uhr
Podiumsdiskussion mit den PolitikernNnen LA Barbara Schwaighofer und Bgmst. Martin Krumschnabel, den Bauherren Otto Guggenbichler und Fabian Freisinger sowie den Architekten Christian Höller, Hanno Vogl-Fernheim und Rainer Noldin


„Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2018“

Alle zwei Jahre zeichnet das Land Tirol gemeinsam mit der Kammer der ZiviltechnikerInnen | Arch+Ing Tirol und Vorarlberg, Sektion ArchitektInnen, der ZV – Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs, Landesverband Tirol und aut. architektur und tirol vorbildliche Bauten in Tirol aus.

Aus den 71 Projekten, die 2018 zum Wettbewerb eingereicht wurden, hat die Jury – Hannes Mayer (ETH Zürich), Elli Mosayebi (Edelaar Mosayebi Inderbitzin Architekten, Zürich) und Carmen Wiederin (propeller z, Wien) – eine Auszeichnung (Campus Technik Lienz, Architektur: fasch&fuchs.architekten) und vier Anerkennungspreise (Grenobler Brücke, Innsbruck, Architektur: Hans Peter Gruber, Tragwerksplanung: Thomas Sigl; MPREIS Weer, Architektur: LAAC Architekten; Wohnbebauung F49, Innsbruck, Architektur: ARGE Michael Kritzinger, wiesflecker-architekten; FREIRAUM! – Freiklasse für die Naturparkschule Fließ, Architektur: he und du) vergeben sowie sechs lobende Erwähnungen ausgesprochen.

Als Dokumentation der "Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2018" ist eine Broschüre erschienen, in der die ausgezeichneten Bauten umfassend vorgestellt und von der Jury kommentiert werden. Die nominierten Projekte sind mit jeweils einem Foto vertreten, sämtliche Einreichungen sind aufgelistet. Diese Publikation kann im aut kostenlos bezogen werden.

Termine

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.