Portrait Alfred Berger & Tiina Parkkinen Foto: Philipp Horak

BERGER+PARKKINEN

BERGER+PARKKINEN

Schönbrunner Straße 213-215
1120 Wien
Österreich

Über uns


Das international tätige Architekturbüro Berger+Parkkinen Architekten wurde 1995 von Alfred Berger und Tiina Parkkinen mit Niederlassungen in Wien und Helsinki gegründet. Im Gründungsjahr gewannen sie den Wettbewerb für die Nordischen Botschaften in Berlin. Zahlreiche weitere Wettbewerbserfolge und Anerkennungen folgen, u. a. Finalist des Mies van der Rohe Awards, Nominierung Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit. Regelmäßige Vortrags- und Ausstellungstätigkeit in den Hauptstädten Europas, Indien, Mexico und den USA, Einladung zur Architekturbiennale Venedig, London Architecture Biennale, Galerie Aedes, Berlin.

Das Leistungsspektrum des Büros umfasst Städtebau und öffentliche Bauten mit Schwerpunkt auf Bildung, Kultur und Sport, sowie Wohn- und Geschäftsbauten. Der Bereich Inneneinrichtung und Design runden das Leistungsbild von Berger+Parkkinen Architekten ab. Auftraggeber kommen sowohl aus dem öffentlichen als auch dem privaten Bereich. Die Leistungen des Teams wurden bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber realisieren Berger+Parkkinen Architekten individuelle und nachhaltige Lösungen.

 

Partner


Alfred Berger

geboren 1961 in Salzburg

Studium Architekturstudium Akademie der bildenden Künste Wien in der Meisterschule Timo Penttilä

Lehrtätigkeit 4 Jahre Hochschulassistent Akademie der bildenden Künste Wien
2012 Universitätslektor Technische Universität Wien


Tiina Parkkinen

geboren 1965 in Wien

Studium Akademie der bildenden Künste Wien bei Timo Penttilä

 

Büro


Gründungsjahr: 1995
Standorte: Wien und Helsinki
Team: Adam Georg | Allner Lukas | Ambrus Adam | Bachl Matthias | Bachul Damian | Bartková Darina | Berger Henrik | Berger Lola | Ciliberti Alessio | Coreth Leonhard | Deri Miklos | Dunaj Milos | Engstler Martin | Fischbeck Sebastian | Florian Fanni Aliz | Ganea Serban | Gecys Jurgis | Germani Diego | Glatzner Wolfgang | Guerrier Guillaume | Gulinska Anna | Hofer Susanne | Holleis Helmut | Hudoletnjak Silvija | Jussel Eva | Karic Alen | Katsani Domna | Kozin Jure | Kögl Antonia | Kremer Sven | Magiera Joanna | Malfona Giuseppe | Manser Rahel | Marino Arianna | Mascha Lenia | Mra'z Ondrej | Najvarová Lucie | Pelliccioni Emanuele | Petri Hans Peter | Rehorova Martina | Rückerl Lukas | Sancho Andrés Javier | Saporiti Valentina | Sawicki Andrzej | Schlögl Gabriele | Scholten Jasmin | Schuh Lucas | Sent Stefanie | Strobach Susanne | Suchanek Milan | Tendero Sierra Isabel | Trebotic Frane-Matthias | Vjesticová Marijana

 

Projekte


Paracelsus Bad & Kurshaus, Salzburg, 2012-2019

Institutsgebäude für Pharmazie, Salzburg, 2016-2019

Wohnprojekt "Der Rosenhügel", Wien, 2014-2018

Addendum, Wien, 2017-2018

Holzwohnbau Seestadt Aspern, Wien, 2011-2015

Stadtwerk Life Science Campus, Salzburg, 2007-2015

Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg, 2012-2013

Erste Bank Arena, Wien, 2008-2011

Fachhochschule Hagenberg, Hagenberg, 2002-2005

Residenz der königlich norwegischen Botschaft, Wien, 2004-2007

British Council Austria, Wien, 2003-2004

Nordische Botschaften, Berlin, 1995-1999

Preise


klimaaktiv GOLD 2019: Paracelsus Bad & Kurhaus, Salzburg

Schorsch 2018 (Wiener Architekturpreis – Gebaut): Wohnprojekt „Der Rosenhügel“, Wien

GVTB-Betonpreis 2017: Auszeichnung Design Wohnprojekt „Der Rosenhügel“, Wien

klimaaktiv GOLD 2017: Holzwohnbau Seestadt Aspern, Wien

AIT-AWARD 2016: 2. Preis, „Bezahlbares Wohnen“ Holzwohnbau Seestadt Aspern, Wien

Schorsch 2012 (Wiener Architekturpreis – Gebaut): Albert-Schultz Eishalle (Erste Bank Arena), Wien

Bauwerk des Jahres 2012: Auszeichnung des Landes Oberösterreich, Fachhochschule Hagenberg

DuPont Benedictus Award 2003: Botschaften der Nordischen Länder, Berlin

Silberner IAKS-Award 1997: Albert-Schultz Eishalle, Wien

 


 

BERGER+PARKKINEN

Schönbrunner Straße 213-215
1120 Wien
Österreich

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.