SOLID architecture

B[R]G Sillgasse, Innsbruck

ao-architekten

Aufstockung HTL Bau und Design, Innsbruck

Ernst Roth und spado architects

Ortszentrum in St. Martin am Techelsberg, Kärnten

Schiefer Tschöll Architektur

Revitalisiertes Wirtschaftsgebäude in Kaltern, Südtirol

Baukooperative

Architekturbüro in Laaben, Niederösterreich

architektur.aktuell 6/2022

Generic Durability

Generic Durability | Stein, Ziegel, Beton

In dieser Ausgabe widmen wir uns einem wichtigen Thema der Baumaterialien, einem „Klassiker“ der spätmodernen und zeitgenössischen Architektur sowie dem Bildungsbau. Nachhaltige Bauweisen und -Materialien werden über die Zukunft des Bauens überhaupt entscheiden. Deshalb lohnt es, einen Blick auf jene Strukturen zu werfen, die den größten Teil unserer urbanen Umwelt repräsentieren, nämlich die Häuser in massiver Bauweise.

B[R]G Sillgasse in Innsbruck |
SOLID architecture


Text: Edith Schlocker

In dem vom Wiener Büro SOLID architecture mitten in Innsbruck entworfenen Gymnasium wäre man gern wieder Schüler. In einem durchsichtigen Gebäude mit horizontalem und vertikalem Innenhof.

SOLID architecture, B[R]G Sillgasse, Innsbruck © Kurt Kuball

SOLID architecture, B[R]G Sillgasse, Innsbruck © Kurt Kuball

Aufstockung HTL Bau und Design, Innsbruck |
ao-architekten

Text: Nicola Weber

Mit der Aufstockung schufen die Tiroler ao-architekten einen Ort, der den Absprung ins Berufsleben signalisiert: Statt einem klassischen Schulraum entstand hier eine anregende Mischung aus Atelier, Kreativbüro und Seminarraum, wo alle fünf Fachrichtungen, von Grafikdesign bis Hochbau, nicht nur visuell ineinander fließen.

ao-architekten, Aufstockung HTL Bau und Design, Innsbruck © David Schreyer

ao-architekten, Aufstockung HTL Bau und Design, Innsbruck © David Schreyer


Ortszentrum St. Martin am Techelsberg, Kärnten | Ernst Roth und spado architects

Text: Ulrich Tragatschnig

Die Gemeinde Techelsberg am Wörthersee kam mit dem neu gebauten Gemeindeamt nicht nur zu einem Amtsgebäude, sondern auch zu einem neuen Zentrum, das auf zeitgemäße Art identitätsbildend wirkt.

Ernst Roth und spado architects, Ortszentrum in St. Martin am Techelsberg, Kärnten © Christian Brandstätter

Ernst Roth und spado architects, Ortszentrum in St. Martin am Techelsberg, Kärnten © Christian Brandstätter


Revitalisiertes Wirtschaftsgebäude in Kaltern, Südtirol | Schiefer Tschöll Architektur

Text: Nicola Weber

In Sichtweite des Kalterer Sees revitalisierten die Südtiroler Architekten Kathrin Schiefer und Thomas Tschöll einen 400 Jahre alten Weinhof. Dank der gesetzlichen Regelung des „konventionierten Wohnbaus“ wurde daraus kein schicker Zweitwohnsitz mit Luxusausstattung, sondern leistbarer Wohnraum im sensiblen historischen Bestand.

Schiefer Tschöll Architektur, Revitalisiertes Wirtschaftsgebäude in Kaltern, Südtirol © David Schreyer

Schiefer Tschöll Architektur, Revitalisiertes Wirtschaftsgebäude in Kaltern, Südtirol © David Schreyer

Architekturbüro in Laaben, Niederösterreich | Baukooperative

Text: Claudia Rinne

Im rund 1.300 Einwohner zählenden Ort in Niederösterreich stand das Nachbarhaus aus den frühen 1970er Jahren zum Verkauf. Ein Glücksfall für die Baukooperative, die es kaufte, für sich umbaute und aus ihren überbelegten Büros in einen gegliederten Großraum mit viel Luft nach oben übersiedelte.

Baukooperative, Architekturbüro in Laaben, Niederösterreich © David Schreyer

Baukooperative, Architekturbüro in Laaben, Niederösterreich © David Schreyer

Vom Brutalismus zum expressiven Konstruktivismus

Text: Matthias Boeckl

Anläßlich des 10. Todestages des großen österreichischen Bau- und Objektkünstlers Günther Domenig (1934-2012) widmet sich das Forschungs- und Ausstellungsprojekt DIMENSIONAL vielen bislang kaum bekannten Facetten eines einflussreichen Oeuvres.

CARITAS Schulneubau Grabenstraße, Graz

Text: Eva Guttmann

Die Auslobung von Architekturwettbewerben durch die Caritas in Graz hat Tradition. Im November des Vorjahres wurde der jüngste Wettbewerb entschieden. Gewonnen hat das Architekturbüro balloon mit einem städtebaulich beachtenswerten Entwurf.

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@architektur-aktuell.at

Montag - Mittwoch 09.00 Uhr - 15.00 Uhr
Donnerstag 09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Aboservice architektur.aktuell
Medecco Holding GmbH
Loquaiplatz 12
1060 Wien, Österreich

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos ein architektur.aktuell Special, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.