architektur.aktuell abonnieren &

VITRA Plastic Side Chair DSX gewinnen

AREA_DSX19927_Jürgen Grünwald

Zum 25-jährigen Jubiläum bringt AREA in Kooperation mit Vitra eine Sonderedition des Plastic Side Chair DSX in einer exklusiven Sonderfarbe auf den Markt.


Nummeriert und auf 200 Stück limitiert, ist dieser spezielle Dining Side Chair aus der Feder von Ray und Charles Eames nicht nur eine Hommage an AREAs meistverkaufte Stuhlserie, sondern auch ein zukünftiges Sammlerstück.

Jetzt architektur.aktuell abonnieren und mit etwas Glück einen VITRA Plastic Side Chair DSX in einer exklusiven Sonderfarbe gewinnen!

Ursprünglich entworfen für den ‚Low Cost Furniture Design‘-Wettbewerb des Museum of Modern Arts in New York City, schrieb die Weiterentwicklung des legendären Fiberglass Chairs bereits kurz nach seiner Präsentation als erster industriell gefertigter Stuhl aus Kunststoff Geschichte. Zum Vierbein-Stahlrohruntergestell ‚Tube‘ in lackiertem basic dark und den weißen Fußgleitern, steht die neue und noch nie dagewesene Sonderfarbe beigerot, RAL 3012, der organisch geformte Side-Chair-Schale als unauffällig auffälliger Kontrapunkt.

Die Farbe, die an die Modemarke Acne, Siena, roten Terrazzo, Tonerde, Terracotta und mit einiger Fantasie sogar an Leberkäse erinnert, fügt sich nicht nur angenehm in viele Räumlichkeiten ein, sondern ist auch mit keinem anderem Ton in der Standardfarbpalette des Herstellers vergleichbar. Durch die Pulverbeschichtung des Unterbaus ist der limitierte Side Chair nicht nur ideal für den Privatbereich.

Wir freuen uns Sie als Leser begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Glück beim Gewinnspiel!

AREA_DSX19905_Jürgen Grünwald

AREA_DSX19905_Jürgen Grünwald

Sie erhalten architektur.aktuell 10 Mal jährlich, davon zweimal mit einer Doppelnummer. Außerdem erhalten Sie 4 jährliche Sonderausgaben mit Schwerpunktthemen.
Ich stimme den AGB zu.

 

Bei Fragen & Anliegen kontaktieren Sie bitte unser Aboservice: 
Telefon: +43 1 353 6000-22
Email: abo@architektur-aktuell.at

 


Keine Übertragung möglich. Keine Barablöse. Der Gewinner wird aus allen vollständigen Anmeldungen nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Der Gewinner  wird schriftlich verständigt. Sofern sich der Gewinner nicht innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Gewinnverständigung meldet, verfällt der Gewinn ersatzlos und es wird ein Ersatzgewinner gezogen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Sie erhalten architektur.aktuell 10 Mal jährlich, davon zweimal mit einer Doppelnummer. Außerdem erhalten Sie 4 jährliche Sonderausgaben mit Schwerpunktthemen.

Erscheinungsweise: 10 Ausgaben + 4 Sonderhefte
Preis Österreich: € 157,- pro Jahr
Preis Ausland: € 177,- pro Jahr 

Die erste Lieferung erfolgt mit der nächsten Ausgabe. 


WEITERE INFORMATIONEN: 

Das Jahresabo für die Zeitschrift läuft für die Dauer von einem Jahr. Falls Sie architektur.aktuell danach nicht weiterlesen möchten, kann das Abo bis vier Wochen vor Ende der Laufzeit gekündigt werden, ansonsten verlängert es sich um ein Jahr zum aktuellen Jahres-Abo-Preis. Das Abonnement läuft bis auf Widerruf. Das Angebot kann nicht auf bestehende Abonnements angerechnet werden.

Abonnement Preis Österreich: Abo-Preis (Österreich) inklusive Mwst und Versandkosten.
Abonnement Preis Ausland: Abo Preis Österreich + zzgl. Verpackung, Handling & Versand. In Webshop/Warenkorb/Kassa werden aus technischen Gründen keine Kosten für Verpackung, Handling und Versand angezeigt. Diese Kosten hängen von der gewünschten Lieferadresse ab, sind in nachfolgender Tabelle aufgeschlüsselt und werden dementsprechend zusätzlich zum Bestellwert verrechnet:
Tabelle über Kosten für Verpackung, Handling und Versand

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.