ATP architekten ingenieure

Über uns

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Architektur und Ingenieurwesen sowie modernes Wissensmanagement ließen ATP zum führenden europäischen Büro für Integrale Planung werden. 1.000+ Mitarbeitende an derzeit elf Standorten in DACH+CEE planen für Auftraggeber aus Forschung & Industrie, Handel, Immobilienwirtschaft und Gesundheitswesen, unterstützt durch eigene Forschungs-, Sonderplanungs- und Consulting-Gesellschaften.

Pionier der Integralen Planung mit BIM

Integrale Planung ist heute die Voraussetzung für hohe Modellqualität und reduzierte Verschwendung. Sie ist der Schlüssel für nachhaltige, ressourcen- und energieschonende Bauwerke. Seit 40 Jahren plant ATP integral, seit 2012 durchgehend bei allen Projekten mit BIM. Die kooperative Kultur der Integralen ATP-Planung ist das Ergebnis langer interdisziplinärer Übung. Im Gegensatz zu herkömmlichen, konsekutiven Planungsprozessen kann die Integrale Planung alle Vorteile von BIM zugunsten nachhaltiger Planungsqualität ausschöpfen. Dabei nutzt ATP die „Corporate Structure” der Gruppe, um sich als lernende Organisation durch standort- und fachübergreifendes Teilen von Wissen permanent weiterzuentwickeln.

ATP Green Deal

Mit eigener Expertise bietet ATP die Vertikalisierung des Leistungsspektrums: Im Sinne des europäischen Green Deals und unter der Vorgabe eines CO2-neutralen Lebens werden Kompetenzen gebündelt und sowohl im Vorfeld als auch bei der Umsetzung einer Baumaßnahme eingesetzt. Damit kann das derzeit allgemein vorhandene Verschwendungspotential am Bau durch schlanke Prozesse und Ressourcenschonung minimiert werden.

Consultingbüros, spezialisiert bspw. auf Nachhaltigkeit, Prozesstechnik oder Immobilienentwicklung, unterstützen Auftraggeber bereits vor der eigentlichen Planung bei der Beurteilung, ob und welche bauliche Maßnahme erforderlich ist. Mit dem Fokus auf den Kernprozess, der in einem Gebäude stattfinden soll, wird anhand einer umsetzbaren Projektstrategie auf Basis einer Machbarkeitsplanung die Bestellqualität definiert, bevor die erste Phase der Integralen Planung, ausgerichtet auf eine nachhaltige Nutzungsperiode, einsetzt. Über den gesamten Planungs- und Bauprozess bis zur Übergabe an das Facility Management wird ein interdisziplinäres Team aus Architektur, Tragwerk, Gebäudetechnik (TGA) und Objektüberwachung durch eine gesamtverantwortliche Projektleitung geführt. Indem ATP wichtige Planungsprozesse standardisiert hat, kann im Team Verantwortung delegiert und doch gleichbleibend hohe Qualität erzielt werden.

Partner

Christoph M. Achammer (CEO) | Michaela Hauser | Gerald Hulka | Werner Kahr | Robert Kelca | Horst Reiner | Dario Travaš | Matthias Wehrle | Michaela Hauser

Gründungsjahr: 1951
Integrale Planung: 1976

Standorte: Innsbruck | Wien | München | Frankfurt | Berlin | Hamburg | Nürnberg | Zürich | Zagreb | Budapest | Moskau

Forschungs- & Sonderplanungsgesellschaften: ATP sustain | D&R Studios | ATP health |
Mint Architecture

Consultinggesellschaften: redserve | foodfab | plandata | FactoryXperts

BigSEE Wood Design Award, Theurl, 2022

Iconic Award, RINGANA campus, 2022

BigSEE Award, RINGANA campus, 2022

Green-BIM Award, 2022

Holzbaupreis Kärnten, Theurl, 2021

Iconic Award, Shopping Center ALEJA, 2021

Global RLI Award, Shopping Center ALEJA, 2021

German Design Award, IWC Manufaktur, 2021

BigSEE Award, magdas, 2020

Iconic Award, IWC Manufaktur, 2020

German Design Award, HOFER ALPHA Retail Network, 2020

Iconic Award, HOFER ALPHA Retail Network, 2019

Tiroler Holzbaupreis, 2019

Award Deutscher Wohnungsbau, 2019

German Design Award, Special Mention, OMV Office Building, 2018

Iconic Award, Bildungszentrum Holzgau, 2018

Industriebaupreis, Daimler AIZ/RZ, 2018

ICSC Regeneration Award, Weberzeile, 2017

ENERGY GLOBE TIROL, Fakultäten für Architektur und Technische Wissenschaften der Universität Innsbruck, 2016

Auszeichnung innovative Gebäude Österreich, Fakultäten für Architektur und Technische Wissenschaften der Universität Innsbruck, 2016
 

Wettbewerbe

Stadtquartier Rosenheim Nord, 1. Preis, 2019

Europäisches Patentamt, 1. Preis, 2022

B.O.S.S. Border One Stop Shop, Zuschlag, 2022

Pradler Saggen, 1. Preis, 2021

eggental manufacturing center, 1. Preis, 2020

Altes Tonhallen Areal, 1. Preis, 2020

Stadtquartier Rosenheim Nord, 1. Preis, 2019

Deutsche Schule Moskau, 1. Preis, 2018

Girteka Campus, 1. Preis, 2018

Hafenportal Linz, 1. Preis, 2018

WKO Steiermark, 1. Preis, 2017

Mikado, 1. Preis, 2017

magdas, 1. Preis, 2016

Markas, 1. Preis, 2016

Thon, 1. Preis, 2016

TZ Seestadt Aspern, 1. Preis, 2016

Tyrolit, 1. Preis, 2016

Octapharma R&D, 1. Preis, 2016

Bahnhofsareal, 1. Preis, 2016

OMV, 1. Preis, 2015

Gemeinde Vomp, 1. Preis, 2015

Sun Plaza Bukarest, 1. Preis, 2014

Boehringer Ingelheim, 1. Preis, 2014

Bildungszentrum Holzgau, 1. Preis, 2014

IN-TOWER Ingolstadt, 1. Preis, 2014

Centar Savica, 1. Preis, 2013

Wellness Lifestyle Resort Garmisch-Partenkirchen, 1. Preis, 2011

Technologiezentrum aspern IQ, 1. Preis, 2010

Fakultät für Architektur und Fakultät für technische Wissenschaften, Universität Innsbruck, AT, 1. Preis, 2009

Adresse

ATP architekten ingenieure
Heiliggeiststraße 16
6010 Innsbruck
Österreich

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos ein architektur.aktuell Special, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.