Cover

architektur.aktuell 10/2018

Landschaftsarchitektur

Karl Grimm Landschaftsarchitekten – Freianlagen am Campus Technikerstraße der LFUI, Innsbruck 

Text: Stephanie Drlik – Emanzipation vom Raster 

Der Universitätscampus Technik im Innsbrucker Stadtteil Hötting West geht in Sachen Freiraum neue Wege. Und behält dabei das Vergangene ebenso im Blick, wie die Anforderungen unserer Zeit – Zukunftsbotschaften für Architekten in spe inklusive.


Interview: Visionen gefragt! 

Fragen: Stephanie Drlik

Die Veränderungen unserer Zeit fordern die österreichische Landschaftsarchitektur heraus – und das ist durchaus gut so. Denn für radikale Projekte braucht es visionäre Denkanstöße und Blicke über den disziplinären Tellerrand: Vier PlanerInnen über Qualitäten und Entwicklungsspielräume, über die fehlende Außenwirkung des Faches, über Freiraumbudgets, verantwortungsvolle Bauherren und über den Wunsch nach radikaleren Visionen.


LAAC Architekten – Stadtnaht Dornbirn 

Text: Franziska Leeb – Mehr als ein Platz 

Die Stadtnaht verbindet die alte und neue Innenstadt Dornbirns, stellt vorhandene, aber zuvor nicht sichtbare Bezüge her und verkürzt auch mentale Distanzen.


Wettbewerb: Österreichischer Pavillon für die EXPO 2020 in Dubai

Text: Franziska Leeb – 3D-Puzzle aus Lehm

Der Entwurf für den österreichischen Pavillon bei der ersten Weltausstellung im arabischen Raum ist von traditionellen Lehmbauweisen der Region inspiriert.


New Project: fasch&fuchs.architekten – Mechatronik-Campus, Lienz 

Text: Edith Schlocker – Baumhaus am Flussufer 

Wie ein riesiges Reptil schlängelt sich der Mechatronik-Campus in Lienz dem lauschigen linksseitigen Ufer der Isel entlang. Dafür, dass das vielbeinige „Tier“ nicht in diese stürzt, sorgen zwei Brücken, mit denen das neue Gebäude an zwei bestehende angedockt ist.


New Project: kadawittfeldarchitektur – RAG Stiftung, Zeche Zollverein, Essen 

Text: Robert Uhde – Kreislauffähig in die Zukunft 

Auf dem Areal der Zeche Zollverein in Essen ist Anfang des Jahres das neue Verwaltungsgebäude für die RAG-Stiftung und die RAG Aktiengesellschaft fertiggestellt worden. Charakteristisches Element des nach Plänen von kadawittfeldarchitektur aus Aachen in rostroter Farbigkeit realisierten Komplexes ist die begrünte und begehbare Dachlandschaft, die eine fließende Verbindung zum angrenzenden Grüngürtel schafft. Für eine optimierte Recyclingfähigkeit der verwendeten Materialien orientiert sich der Bau am innovativen „Cradle to Cradle“-Prinzip.


 

GRAFT Architekten – Pferde-Erlebnispark mit Show Palast, München

Text: Cordula Rau – Farbsprühendes Lichtspektakel für Pferd und Reiter 


Wich Architekten – Omnibusbahnhof, Rosenheim

Text: Barbara Jahn – Ein Herzstück der Mobilität


KenH Architekten mit Atelier SHA. – Dachgeschossausbau „zum grünen Anger 1010“, Wien

Text: Julia Meissl – Ein Stadtmärchen 


podpod design – Kreuzkirche, Wien Penzing

Text: Isabella Marboe – Es werde Licht!

Cover

Aboservice

+43 1 353 6000-22
abo@architektur-aktuell.at

Montag - Mittwoch 09.00 Uhr - 15.00 Uhr
Donnerstag 09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Aboservice architektur.aktuell
Medecco Holding GmbH
Loquaiplatz 12
1060 Wien, Österreich

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.