Journal Preview

Ein 3D Holzpuzzle verbindet Wohn- und Arbeitswelten

Digitale Technologien finden mittlerweile auch vermehrt Einzug in die Architekturdisziplin, wo sie zu spannenden Anwendungen mit neuen innovativen räumlichen Lösungen führen.

Dieser Ansatz wurde auch beim „Puzzle-Link“ Projekt verfolgt, bei der ein bereits ausgebautes Dachgeschoss mit einem klar getrennten Eltern- und Kindertrakt als Ausgangspunkt diente. Diese Rahmenbedingung wurde beibehalten, aber gleichzeitig mit dem Wunsch umgebaut, ästhetische und praktische Verbindungen zu schaffen und zusätzliche Raumfunktionen zu gewinnen.

In einem Co-Creation Prozess mit den Auftraggebern wurde der großzügige Innenraum zwischen den Trakten mittels auskragenden Holzimplantaten zu einem Ort der Begegnung, der Wärme und der Vielseitigkeit verwandelt, in dem nachhaltige Materialien und unterschiedliche Raumfunktionen eine wichtige Rolle spielen...

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.

Als kleines Dankeschön für Ihre Newsletter-Anmeldung erhalten Sie kostenlos das architektur.aktuell Special „ZV-Bauherrenpreis 2019“, das Sie nach Bestätigung der Anmeldung als PDF-Dokument herunterladen können.