Viennese Architecture Since Otto Wagner

REBEL MODERNISTS

Autorin Liane Lefaivre (Photo: Keynote Speech at Clemson University, 2013)

Liane Lefaivre beschäftigt sich in ihrer Publikation "Rebel Modernists. Viennese Architecture since Otto Wagner" mit dem Einfluss der Moderne auf die österreichische Architektur. Zum Auftakt des Otto-Wagner-Jubiläumsjahres 2018 im MAK stellt sie ihr Buch nach Präsentationen in London und Zürich erstmals in Wien vor. Lefaivre untersucht die Geschichte der Wiener Architektur vom frühen 20. Jahrhundert bis heute, mit besonderem Augenmerk auf der starken Polarisierung zwischen modernen und antimodernen Bewegungen in dieser Zeit – nicht nur in der Architektur, sondern in allen Bereichen von Kultur und Politik. Sie wird über Otto Wagner als einen der wichtigsten gegenkulturellen, modernisierenden Protagonisten seiner Zeit sprechen, der wie Karl Kraus gegen den tief verwurzelten Konservatismus des Wiener Fin de Siècle rebellierte. Sie wird ihn als einen Vorläufer des Roten Wien der Zwischenkriegszeit und des „Austrian Phenomenon“ der Sechziger- und Siebzigerjahre präsentieren und auch die heilsamen Effekte dieser Formen von „Schocktherapie“ erörtern.

weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter Anmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten zu Architektur- und Bauthemen, spannende Projekte sowie aktuelle Veranstaltungen in unserem Newsletter.